Golf

Woods vor Schlussrunde abgeschlagen

SID
Sonntag, 15.03.2009 | 13:31 Uhr
Tiger Woods hat vor dem Schlusstag neun Schläge Rückstand
© sid

Die Amerikaner Phil Mickelson und Nick Watney gehen als Führende in die Schlussrunde der World Golf Championship in Miami. Superstar Tiger Woods hat bereits neun Schläge Rückstand.

Ohne Siegchance geht Superstar Tiger Woods auf die Schlussrunde der World Golf Championship in Miami. Bei seinem zweiten Turnier nach seinem Comeback hat der Kalifornier als 19. mit 209 Schlägen gewaltige neun Schläge Rückstand auf ein schlaggleiches US-Führungsduo.

Phil Mickelson und Nick Watney, beide Schützlinge von Startrainer Butch Harmon, haben mit jeweils 200 Schlägen vier Schläge Vorsprung vor ihren schärfsten Verfolgern.

Der 38-jährige Mickelson musste nach seiner Runde allerdings wegen hitzebedingter Erschöpfung und leichter Dehydration behandelt werden.

Woods trotz Rückstands sehr zufrieden

"Ich habe den Ball heute sehr gut kontrolliert, das hat Spaß gemacht", sagte Tiger Woods nach seiner hervorragenden 68er-Runde, "ich hatte Schläge, die ich vorher noch nicht wieder so konnte. Und das war ein großartiges Gefühl. Unglücklicherweise sind viele Putts nicht gefallen."

Nicht entscheidend verbessern konnte sich die deutsche Hoffnung Martin Kaymer. Der 24-Jährige aus Mettmann spielte am Samstag eine 70 und belegte mit 211 Schlägen den 30. Rang.

Die Golf-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung