Golf

Montgomerie hat Olazabal falsch verstanden

SID
Jose Maria Olazabal erklärt sich
© Getty

Jose Maria Olazabal bestreitet, Colin Montgomerie seine Zusage als Vize-Kapitän für den Ryder Cup 2010 gegeben zu haben. Er habe sich noch nicht entschieden, so der Spanier.

Colin Montgomerie muss nun doch wieder um seine "erste Wahl" als Vize-Kapitän beim Ryder Cup 2010 bangen. Nachdem der Schotte zuletzt bekanntgegeben hatte, Jose Maria Olazabal habe ihm eine Zusage gegeben, dementierte dies nun der Spanier.

"Ich habe ihm gesagt, dass ich versuche, mich als Spieler für den Ryder Cup zu qualifizieren. Sollte das nicht klappen, müssen wir uns im nächsten Jahr noch einmal unterhalten", sagte Olazabal auf einer Pressekonferenz.

"Vielleicht ist mein Englisch nicht so gut, aber ich denke, ich habe mich jetzt klar genug ausgedrückt. Ich habe mich noch nicht entschieden und das ist auch jetzt noch meine Position."

Garantie für Olazabal

Montgomerie, der das europäische Team beim Ryder Cup 2010 in Wales als Kapitän anführen wird, hatte in der Vorwoche bereits Olazabal als seine "erste Wahl" bei der Frage nach dem Vize-Kapitän präsentiert.

Für den Fall, dass sich "Ollie" sportlich nicht qualifizieren sollte, hatte Montgomerie ihm den Platz im Stab fest zugesichert. Der 43 Jahre alte Spanier war schon 2008 bei Europas Niederlage gegen die USA in Valhalla/Kentucky Vize-Kapitän von Nick Faldo.

Montgomery Europa-Kapitän

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung