Golf

Siem mit Licht und Schatten

Von SPOX
Marcel Siem liegt in der Weltrangliste auf dem 393. Platz.
© Getty

Golfprofi Marcel Siem hat bei den Andalusien Open in Sevilla nach der dritten Runde wohl keine Siegchance mehr. Der Halbzeitführende aus Ratingen fiel nach einer 73er-Runde auf dem Par-72-Kurs auf Platz fünf zurück. Der Däne Sören Kjeldsen übernahm mit einer phänomenalen Runde die Führung.

Nach zwei sehr soliden Runden ohne große Fehler leistete sich Marcel Siem bei den Andalusien Open in Sevilla am dritten Tag einige schwache Schläge und musste seine Führung abgeben.

Schwache erste neun Löcher

Siem musste am vierten Loch ein Doppelbogey hinnehmen und spielte die ersten neun Löcher drei über Par. Einem glänzenden Zwischenspurt mit vier Birdies folgten auf den beiden schweren Schlusslöchern zwei Bogeys.  

Siem hat mit insgesamt 208 Schlägen sechs Schläge Rückstand auf den in Führung liegenden Dänen Sören Kjeldsen (14 unter Par).

Kjeldsen spielt sieben Birdies in Folge

Kjeldsen speilte eine 62-er Runde und kletterte vom geteilten 16. Platz an die Spitze. Vom siebten bis 13. Loch spielte er sieben Birdies nacheinander.

Erster Verfolger ist David Drysdale aus Schottland mit einem Schlag Rückstand.

Die Geldrangliste der European Tour

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung