Samstag, 20.09.2008

Ryder Cup

USA dominieren Auftakt

Titelverteidiger Europa hat sich zum Auftakt des 37. Ryder Cups einen Fehlstart geleistet. Das Team von Kapitän Nick Faldo lag nach den acht Vierer-Matches gegen Gastgeber USA in Louisville/Kentucky mit 2,5:5,5 Punkten zurück.

Golf, Ryder Cup, Phil Mickelson, USA
© dpa

Den einzigen Sieg schafften die Engländer Justin Rose/Ian Poulter mit 4 und 2 bei den Fourballs gegen Steve Stricker/Ben Curtis. Die Amerikaner profitierten vor allem von Justin Leonard/Hunter Mahan. Das Duo holte als einziges Paar zwei Punkte.

Padraig Harrington (Irland)/Robert Karlsson (Schweden) sowie Lee Westwood (England)/Sergio Garcia (Spanien) und Westwood/Sören Hansen (Dänemark) sammelten je einen halben Punkt.

28 Zähler werden bis Sonntag mit den abschließenden 12 Einzeln vergeben. Europa hat in den vergangenen sechs Begegnungen fünf Mal gewonnen, zuletzt drei Mal nacheinander. Als Titelverteidiger reicht Faldos Mannschaft ein 14:14, um die Trophäe bis zur 38. Ausgabe 2010 in Wales zu behalten.


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.