Samstag, 20.09.2008

Ryder Cup: USA vs. Europa 5,5:2,5

USA dominieren zum Auftakt

Seit Monaten beschäftigt die Golf-Welt kein anderes Thema mehr, nun ist er endlich da: der 37. Ryder Cup zwischen den USA und Europa. Im Valhalla Golf Club in Louisville/Kentucky geht es um die wichtigste Mannschaftstrophäe im Golf.

Ryder Cup, Mickelson, Kim
© Getty

Können die Europäer mit Captain Nick Faldo zum ersten Mal in der Geschichte zum vierten Mal in Folge den Ryder Cup gewinnen? Oder behalten diesmal die Amerikaner die Oberhand?

Der Ryder Cup live im Internet TV

Nach dem ersten Tag sieht es sehr danach aus. Die USA dominierten sowohl die Partien im klassischen Vierer als auch die Bestball-Matches und liegen mit 5,5::2,5 überraschend deutlich in Führung. Es ist der größte Vorsprung eines US-Team seit 1979.  

Garcia enttäuscht

Ob am Vormittag oder am Nachmittag, das Bild war immer gleich: Europa erwischte den besseren Start, aber als es auf die zweiten neun Löcher ging, drehten die Amerikaner auf. Sie lochten alles, bei den Europäern fiel wenig bis nichts. In den letzten Ryder Cups war man es umgekehrt gewohnt.

Besonders enttäuschend aus europäischer Sicht: Padraig Harrington und Sergio Garcia, "Mister Unbesiegbar im Ryder Cup", holten jeweils nur einen halben Punkt. Garcia spielte weit unter seinen Möglichkeiten und wurde wie Lee Westwood von Faldo nicht für die Samstag-Foursomes nominiert. 

"Es war ein harter Tag für uns. Wir haben einige Punkte verloren, aber nicht unsere Moral", kommentierte Faldo.  

Im US-Team überzeugte das Duo Justin Leonard/Hunter Mahan, das für zwei Punkte sorgte und vor allem Phil Mickelson. In Abwesenheit des verletzten Tiger Woods liegt der Fokus in diesem Jahr noch stärker auf Mickelson und "Lefty" enttäuschte nicht. Immer wieder lochte er wichtige Birdie-Putts. Mit Rookie Anthony Kim bildete er ein ganz starkes Team.

  

Tag 1 im SPOX-TICKER zum Nachlesen:

 Foursomes: USA - Europa 3:1 Score
 Phil Mickelson/Anthony Kim
 A/S
 Padraig Harrington/Robert Karlsson
 
  
 Justin Leonard/Hunter Mahan
 3 und 2
 Henrik Stenson/Paul Casey
 
  
 Stewart Cink/Chad Campbell
 1 auf
 Justin Rose/Ian Poulter
 
  
 Kenny Perry/Jim Furyk
 A/S
 Lee Westwood/Sergio Garcia
 
  
 Fourballs: USA - Europa 2,5:1,5
 Score
 Phil Mickelson/Anthony Kim
 2 auf
 Padraig Harrington/Graeme McDowell
 
  
 Steve Stricker/Ben Curtis
 
 Ian Poulter/Justin Rose
 4 und 2
  
 Justin Leonard/Hunter Mahan
 4 und 3
 Sergio Garcia/Miguel Angel Jimenez
 
  
 J.B. Holmes/Boo Weekley
A/S
 Lee Westwood/Sören Hansen
 

 

01.25 Uhr: So, Westwood und Hansen retten an der 18 noch einen halben Punkt, weil Weekley und Holmes beide ihre Abschläge ins Wasser hauen, vielen Dank dafür! Europa liegt so nach dem ersten Tag 2,5:5,5 hinten! Schlecht, aber einiges besser als 2:6! Dennoch kann man kaum fassen, was heute passiert ist. Nick Faldo und Co. sind sicherlich auch geschockt. Ob es an Tag 2 die Aufholjagd gibt? Ab 14 Uhr geht es wieder los. Bis dahin! Gute Nacht!    

00.09 Uhr: Drei Matches sind fertig: Zuerst holten Poulter und Rose den ersten Sieg für Europa, aber die Freude war nicht von langer Dauer. Garcia und Jimenez hatte am Ende überhaupt keine Chance gegen Leonard und Mahan, Harrington und McDowell mussten sich Mickelson und Kim an der 18 knapp geschlagen geben. Wenn Westwood und Hansen ihre Partie nicht noch drehen können, sieht es ganz übel aus für Europa nach Tag eins.

23:43 Uhr: Die Amis spinnen jetzt komplett! Erst locht Weekley einen unmöglichen Schlag und dann mal wieder Mickelson mit einem Birdie! Europa gerät weiter ins Hintertreffen, könnte dramatische Ausmaße annehmen bis der Tag rum ist.

23.38 Uhr: Zwei Matches scheinen gelaufen: Poulter/Rose für Europa und Leonard/Mahan für die USA sind 3 auf. Wenn es so bleibt, hat Garcia am ersten Tag nur einen halben Punkt geholt, das war so natürlich nicht im Plan.

23.10 Uhr: Boooooooooooo! Weekley macht das Birdie an der 10 und auch in diesem Match sind die Amerikaner wieder zurück. Hansen, der ja bekanntermaßen eine Birdie-Maschine sein kann, hat bei seinem Debüt noch Schwierigkeiten. Erst ein Birdie für den Dänen.

22.58 Uhr: Da ist das Kämpferherz der Europäer! McDowell locht zum Birdie an der 15, Mickelson verpasst seine Chance und das Match steht wieder All Square. Großer Sport jetzt!

22.42 Uhr: Jetzt ist es passiert: Kim macht das Birdie an der 14 und pumpt sich noch mal auf! Das US-Duo liegt zum ersten Mal in Führung! Ganz kritische Phase für Europa. Wie schon am Vormittag läuft auch jetzt ab den zweiten Neun irgendwie alles in Richtung USA. Die Europäer müssen dagegenhalten.

22.30 Uhr: Mickelson is on fire! Nach einem starken Annäherungsschlag aus dem Bunker locht er seinen Birdie-Putt! Damit bringt er sich und Kim gegen Harrington/McDowell zurück zu All Square. Wieder ein Match, in dem Europa eine 3-Loch-Führung weggeworfen hat. Es wird ganz entscheidend sein, wie dieses Match weiter geht. Harrington und McDowell dürfen es nicht verlieren.

21.54 Uhr: Ein paar Feststellungen zu jedem laufenden Match:

Harringtons Nacken macht ihm zum Glück keine Probleme. Er spielt solide und sein Rookie-Partner Graeme McDowell macht sich richtig gut. Auf der anderen Seite ist Mickelson bislang der Mann des Tages. "Lefty" kann in Abwesenheit des verletzten Tiger Woods voll überzeugen. Kim ist dagegen noch nicht in Fahrt gekommen.

Poulter und Rose haben sich nach ihrer bitteren Niederlage gefangen und haben ihr Match gegen Curtis/Stricker momentan im Griff.

Leonard und Mahan sind das Duo des Tages. Wer hätte gedacht, dass die Beiden zwei Punkte holen! Könnte aber passieren. Gegen Garcia und Jimenez liegen sie auch schon wieder vorne, wobei die Europäer an der 7 verkürzt haben. Das wird noch ein heißes Match!

Bei Westwood fallen endlich ein paar Putts und Hansen ist ein guter Parner. Holmes und Weekley derzeit ohne große Chance.  

21.40 Uhr: Es läuft wirklich verblüffend ähnlich wie am Vormittag. Auch dort sah es in diesem Stadium der Matches ganz gut aus für Europa. Was dann passiert ist, wissen wir. Mal schauen, wie es weiter geht. Vom Gefühl her sieht das jetzt alles nicht schlecht aus für Europa. Ein 3:1 in den Fourballs ist absolut drin. Und dann wäre ja wieder alles offen nach dem ersten Tag.      

21.01 Uhr: Nicht zu sagen, wie das sich heute noch entwickelt. Alles völlig offen. Die USA können am Ende des Tages klar führen, Europa kann aber auch ausgeglichen haben. Im Moment ist die Tendenz wieder ein bisschen positiver für Europa. Nur Garcia/Jimenez liegen hinten und die werden sicher noch kommen. Eins steht auf jeden Fall fest: So einen Spieler wie J.B. Holmes hat der Ryder Cup noch nicht gesehen. Wie lang der US-Boy vom Abschlag ist, ist einfach nicht mehr normal. Die Fans lieben ihn!   

20.31 Uhr: Kurz dachte man, jetzt kommt Europa, aber das kann man vorläufig wieder abhaken. Irgendwie lochen überall die Amerikaner die Putts...  

19.52 Uhr: Die Europäer müssen in den Fourballs aufdrehen und Harrington/McDowell tun es auch. 3 auf nach vier Löchern gegen Mickelson/Kim, sehr beeindruckend bis hierhin!

19.12 Uhr: Zum Glück für die Europäer verzieht Kenny Perry seinen Drive an der 18 ins Wasser. So können Garcia und Westwood das Loch ohne große Probleme gewinnen und einen halben Punkt retten. Stand nach den Foursomes damit: USA - Europa: 3:1. Das erste Fourballs-Match hat derweil schon begonnen. Mickelson und Harrington spielen beide ein schönes Birdie an der 1. 

18.52 Uhr: Ganz bitter für Europa: Poulter und Rose versagen am 18. Grün komplett und schenken ein Match her, das sie nie hätten verlieren dürfen. Mal schauen, wie die beiden reagieren, wenn sie gleich wieder auf den Platz müssen.

18.24 Uhr: Die Bestball-Matches für den Nachmittag stehen fest (siehe Tabelle): Bei den Europäern kommen verständlicherweise Stenson und Casey nicht zum Einsatz, außerdem fehlen Karlsson und Rookie Oliver Wilson, der am ersten Tag damit gar nicht ran darf. Bei den Amerikanern ersetzen Holmes/Weekley und Stricker/Curtis die Duos Perry/Furyk und Cink/Campbell.  

18.17 Uhr: Nachdem Kim aus dem Bunker versagt, hat Harrington an der 18 einen Putt zum Sieg, aber er geht knapp am Loch vorbei. Das Match endet All Square. Ein halber Punkt also für beide Teams.

18.10 Uhr: Garcia haut den Zweiten an der 15 ins Wasser, ein für seine Verhältnisse richtig richtig mieser Schlag. Garcia auch sichtlich verärgert. 

17.54 Uhr: Das erste Match ist vorbei. Leonard und Mahan schlagen Stenson und Casey 3 und 2. Eine ganz enttäuschende Leistung der beiden Europäer.

17.47 Uhr: Ganz wichtiger Par-Putt von Harrington an der 16, um das Loch zu teilen. Das Momentum ist dennoch momentan komplett bei den Amerikanern. Wenn Nick Faldos Mannen nicht aufpassen, wird das ein ganz bitterer Vormittag. Und das nachdem er so gut angefangen hatte. 

17.40 Uhr: Die Matches gehen in die entscheidende Phase und die Amerikaner übernehmen die Kontrolle, weil die Europäer seit einiger Zeit keinen anständigen Golfschlag mehr hinbekommen. Die USA liegt in zwei Partien vorne, zwei sind (noch) All Square. 

Die besten Bilder des Ryder Cup 2008
Vorhang auf zum Ryder Cup. NBA-Legende Michael Jordan ist als Zaungast beim Kontinental-Vergleich dabei
© Getty
1/31
Vorhang auf zum Ryder Cup. NBA-Legende Michael Jordan ist als Zaungast beim Kontinental-Vergleich dabei
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008.html
Früh morgens geht es los im Valhalla Golf Club in Louisville, Kentucky
© Getty
2/31
Früh morgens geht es los im Valhalla Golf Club in Louisville, Kentucky
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=2.html
Der Andrang auf den Zuschauerrängen ist enorm
© Getty
3/31
Der Andrang auf den Zuschauerrängen ist enorm
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=3.html
Der Ire Padraig Harrington in den frühen Morgenstunden
© Getty
4/31
Der Ire Padraig Harrington in den frühen Morgenstunden
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=4.html
Auch seine Frau Caroline ist dabei - und wird von irischen Fans umringt
© Getty
5/31
Auch seine Frau Caroline ist dabei - und wird von irischen Fans umringt
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=5.html
Auch die anderen Spielerfrauen der europäischen Gruppe sind mit von der Partie
© Getty
6/31
Auch die anderen Spielerfrauen der europäischen Gruppe sind mit von der Partie
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=6.html
Das Duo des ersten Tages: Justin Leonard und Hunter Mahan. Sie erzielen gleich zwei Punkte für das US-Team
© Getty
7/31
Das Duo des ersten Tages: Justin Leonard und Hunter Mahan. Sie erzielen gleich zwei Punkte für das US-Team
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=7.html
Sehr zur Freude von Leonards Frau Amanda
© Getty
8/31
Sehr zur Freude von Leonards Frau Amanda
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=8.html
Auch Mickelsons Frau Amy kann sich freuen
© Getty
9/31
Auch Mickelsons Frau Amy kann sich freuen
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=9.html
Ihr Mann ist ebenfalls erfolgreich für das US-Team
© Getty
10/31
Ihr Mann ist ebenfalls erfolgreich für das US-Team
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=10.html
Team Europa hat hingegen einen rabenschwarzen Tag erwischt. Kapitän Nick Faldo (r.) ist sichtlich unzufrieden
© Getty
11/31
Team Europa hat hingegen einen rabenschwarzen Tag erwischt. Kapitän Nick Faldo (r.) ist sichtlich unzufrieden
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=11.html
Einziger Lichtblick: Justin Rose und Ian Poulter
© Getty
12/31
Einziger Lichtblick: Justin Rose und Ian Poulter
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=12.html
Sie siegen gegen Steve Stricker und Ben Curtis
© Getty
13/31
Sie siegen gegen Steve Stricker und Ben Curtis
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=13.html
Und auch der ehemalige US-Präsident George H. W. Bush ist anwesend
© Getty
14/31
Und auch der ehemalige US-Präsident George H. W. Bush ist anwesend
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=14.html
Ob der Ex-Präsident Nick Faldo Tipps geben kann?
© Getty
15/31
Ob der Ex-Präsident Nick Faldo Tipps geben kann?
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=15.html
Tag zwei des Ryder Cup beginnt. Mickleson bereitet sich schon auf sein Duell vor
© Getty
16/31
Tag zwei des Ryder Cup beginnt. Mickleson bereitet sich schon auf sein Duell vor
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=16.html
Seine schöne Frau Amy ist auch wieder mit am Start
© Getty
17/31
Seine schöne Frau Amy ist auch wieder mit am Start
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=17.html
Ob es für Titelverteidiger Europa heute besser läuft?
© Getty
18/31
Ob es für Titelverteidiger Europa heute besser läuft?
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=18.html
Erneut sehr stark: Ian Poulter
© Getty
19/31
Erneut sehr stark: Ian Poulter
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=19.html
Er und Graeme McDowell (r.) hamstern die Punkte für das europäische Team...
© Getty
20/31
Er und Graeme McDowell (r.) hamstern die Punkte für das europäische Team...
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=20.html
...während die US-Boys ihren Ball erstmal wiederfinden müssen
© Getty
21/31
...während die US-Boys ihren Ball erstmal wiederfinden müssen
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=21.html
Wieder in der ersten Reihe mit dabei: Michael Jordan lässt es sich gut gehen
© Getty
22/31
Wieder in der ersten Reihe mit dabei: Michael Jordan lässt es sich gut gehen
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=22.html
Grund zur Freude bei Ian Poulter: Europa kann den Rückstand auf 7:9 verkürzen
© Getty
23/31
Grund zur Freude bei Ian Poulter: Europa kann den Rückstand auf 7:9 verkürzen
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=23.html
Auch der Jubel bei den Spielerfrauen ist groß
© Getty
24/31
Auch der Jubel bei den Spielerfrauen ist groß
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=24.html
Bessere Laune auch bei Nick Faldo: "Die Amis hatten ihren Tag am Freitag, heute war unserer!". Den Europäern reicht am Finaltag ein 7:5 für den Sieg
© Getty
25/31
Bessere Laune auch bei Nick Faldo: "Die Amis hatten ihren Tag am Freitag, heute war unserer!". Den Europäern reicht am Finaltag ein 7:5 für den Sieg
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=25.html
Phil Mickelson und seine Frau Amy freuen sich über den Erfolg der Amerikaner
© Getty
26/31
Phil Mickelson und seine Frau Amy freuen sich über den Erfolg der Amerikaner
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=26.html
Anthony Kim auf der Ehrenrunde
© Getty
27/31
Anthony Kim auf der Ehrenrunde
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=27.html
Das US-Team lässt sich feiern...
© Getty
28/31
Das US-Team lässt sich feiern...
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=28.html
Da darf der Schampus natürlich nicht fehlen
© Getty
29/31
Da darf der Schampus natürlich nicht fehlen
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=29.html
Nach zuletzt drei Siegen für Europa gewann Team America diesmal mit 16,5:11,5
© Getty
30/31
Nach zuletzt drei Siegen für Europa gewann Team America diesmal mit 16,5:11,5
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=30.html
Team-Kapitän Paul Anzinger mit den Spielerfrauen der Sieger
© Getty
31/31
Team-Kapitän Paul Anzinger mit den Spielerfrauen der Sieger
/de/sport/diashows/0809/Golf/Ryder-Cup-2008/Ryder-Cup-2008,seite=31.html
 

17.32 Uhr: Das ist ja nicht mehr normal! Mickelson locht den Birdie-Putt an der 15 und das Match steht All Square. Nach drei Löchern in Folge für Harrington/Karlsson jetzt drei Löcher in Folge für Mickelson/Kim, ein Wahnsinns-Match!

17.19 Uhr: Das war mal wieder ein echter Phil! Sensationeller Flop-Shot aus dem Rough hinter dem 14. Grün. Mickelson und Kim gewinnen zwei Löcher in Serie und schwupps sind sie wieder voll da, Harrington und Karlsson nur noch 1 auf.  Karlsson muss sich ganz schnell fangen, die lezten beiden Löcher hat er mit grausamen Schlägen alleine verloren.

16.50 Uhr: Aus europäischer Sicht ist alles im grünen Bereich. Nur die Tatsache, dass ausgerechnet Westwood und Garcia hinten liegen, macht etwas Sorgen, aber es ist ja noch Zeit. Vor allem im ersten Match rückt der Sieg immer näher. Harrington und Karlsson gewinnen gegen Mickelson und Kim nach der 10 auch die  11 und 12. 3 auf und nur noch sechs Löcher zu spielen. 

16.30 Uhr: Interessanter Zwischenfall an der 10. Mickelson wird bei seinem Chip vom Grünrand im Treffmoment vom Klicken einer Kamera gestört und dreht etwas durch! Er versucht den Schuldigen ausfindig zu machen und will ihm vom Platz geschmissen haben. Mickelson: "That is so uncool." Wie sich herausstellt, war es ein offizieller Presse-Fotograf, unfassbar! Europa gewinnt durch einen gelochten Birdie-Putt von Harrington das Loch und geht 1 auf.  

16.15 Uhr: Alles ausgeglichen im Moment: Zwei Matches stehen All Square, in einem führt Europa und in einem die USA. Insgesamt wenig Birdies bis jetzt, viele schlechte Schläge, viele Bogeys.

15.55 Uhr: Diesmal werden Harrington und Karlsson dafür bestraft, dass sie zurzeit kein Grün treffen. Mickelson und Kim gewinnen die 8 - wieder All Square. Und Harrington wird am Nacken behandelt, hoffentlich ist es nicht so schlimm. An der 7 hauen derweil erst Casey und dann Stenson den Ball ins Wasser, da braucht niemand mehr aufs Grün laufen, das Loch geht schnell an Leonard und Mahan. Das US-Duo wieder 1 auf, weiterhin kein geteiltes Loch in diesem Match. 

15.44 Uhr: Und schon ist es wieder vorbei mit der Herrlichkeit der USA. Westwood/Garcia holen sich die Führung zurück, Rose/Poulter bauen ihre Führung aus und Stenson/Casey gleichen aus. Seltsames Match gegen Leonard und Mahan. Sechs Löcher absolviert, noch kein einziges geteilt - 3:3. Harrington und Karlsson spielen derweil kreuz und quer über die 7, retten aber wieder das Par und teilen noch das Loch, unglaublich! Und unglaublich frustrierend für Mickelson und Kim, die weiter hinten sind. Europa in drei der vier Matches vorne. 

15.25 Uhr: Bei Stenson und Casey geht grad nix mehr. Die ersten beiden Löcher gewonnen, aber nun drei in Folge verloren, Leonard und Mahan gehen 1 auf. Und jetzt locht auch noch Perry einen langen Putt an der 3. Wieder All Square gegen Westwood und Garcia. Die USA laufen so ein bisschen heiß. Und die "USA-USA"-Sprechchöre sind natürlich in vollem Gange, man kennt es ja. 

15.20 Uhr: Harrington und Karlsson scramblen sich an der 6 zum Par und da Mickelsons Birdie-Putt auslippt, reicht es, um das Loch zu gewinnen. Europa im ersten Match 1 auf nach 6.

15.17 Uhr: Wie es so ist im Matchplay, geht es hin und her. Leonard und Mahan haben sich gegen Stenson und Casey gut zurückgekämpft, aber dafür sind Rose und Poulter nach einem schönen Birdie an der 3 wieder vorne. Noch warten die amerikanischen Fans auf die erste Führung eines ihrer Teams.

15.01 Uhr: Leonard und Mahan melden sich mit einem Birdie an der 3 zurück und kommen wieder ran. An der 1 läuft es mal wieder nicht für die USA.  Westwood und Garcia gleich mal mit einem Birdie! Wer will dieses Duo schlagen? Diese Zwei sind unglaublich im Ryder Cup! 

14.48 Uhr: Riesen-Erfolg für die Amis. Cink und Campbell schaffen es als erstes US-Team, die 1 nicht zu verlieren, Glückwunsch! Dafür spielen Leonard und Mahan das nächste Bogey, Stenson/Casey schon 2 auf.

14.43 Uhr: Harrington verzieht seinen Abschlag an der 3 (Par 3, 206 Yards) nach rechts, danach hacken er und Karlsson noch zweimal im Gestrüpp rum, bis sie das Loch vorzeitig herschenken müssen. Mickelson hatte nämlich das Grün getroffen. Dieses Match nach der 3 also wieder ausgeglichen - All Square in der Golfer-Fachsprache. 

14.33 Uhr: Auch im zweiten Match geht das erste Loch an Europa. Leonard und Mahan spielen nur das Bogey, Stenson und Casey nach einem soliden Start schon 1 auf. Mickelson/Kim und Harrington/Karlsson teilen derweil die 2 (Par 4, 505 Yards).   

14.17 Uhr: Super Schlag von Karlsson, Harrington locht zum Birdie, Mickelsons Putt geht vorbei und schon geht Europa im ersten Match in Führung! Läuft schon wieder wie in den letzten Ryder Cups... 

14.11 Uhr: Während Paul Azinger mit Raymond Floyd, Dave Stockton und Olin Browne drei Assistenten an seiner Seite weiß, hat Nick Faldo nur Jose Maria Olazabal zur Unterstützung dabei. Aber er hat ja noch Martin Kaymer! Der deutsche Shootingstar, der die Qualifikation für den Ryder Cup knapp verpasst hatte, ist als Gast in Kentucky und soll auch mit einigen Aufgaben betreut werden. "Er kann einen Flight begleiten und mir Informationen liefern. Das ist zwar keine offizielle Rolle, aber er wird mir und uns allen helfen", meinte Faldo. 

14.07 Uhr: Harrington und Mickelson haben an der 1 (Par 4, 448 Yards) abgeschlagen. Beide mit perfekten Drives, Mickelson natürlich etwas länger, aber das muss für den zweiten Schlag nicht viel heißen. 

14 Uhr: Herzlich willkommen zum Ryder Cup! In wenigen Minuten startet das erste Match zwischen Mickelson/Kim und Harrington/Karlsson. Noch mal zur Erinnerung: Heute Vormittag werden zuerst die Foursomes gespielt. Heißt, es wird abwechselnd geschlagen, das nervenaufreibendste Format überhaupt. Seinem Partner den Ball in die Büsche zu schlagen, ist kein schönes Gefühl... Wir sind gespannt, wo die ersten Abschläge landen.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.