Freitag, 29.08.2008

Golf

Kaymer verpasst Ryder-Cup-Teilnahme

Martin Kaymer ist am Cut der Johnnie Walker Championship im schottischen Gleneagles gescheitert und hat somit auch die direkte Qualifikation für den Ryder Cup im September in den USA verpasst.

Kaymer, Johnnie walker championship
© Getty

Kaymer spielte am zweiten Tag eine 73er-Par-Runde und verpasste den Cut mit insgesamt 149 Schlägen (+3) um einen Schlag. Bis zum 17. Loch lag der 23-Jährige noch auf Kurs, ehe er einen 1-Meter-Patt zum Par links am Loch vorbei schob. 

Am Schlussloch (Par 5, 487 Meter) hätte Kaymer ein Birdie gebraucht, um am Wochenende dabei zu sein. Kaymer spielte aber nur das Par und musste im Clubhaus feststellen, dass sein größter Konkurrent um den letzten freien Platz im europäischen Ryder-Cup-Team, Oliver Wilson, gerade so den Cut geschafft hat und somit in Gleneagles wertvolle Punkte für die Ryder-Cup-Wertung sammeln kann.

Keine Lobby bei Faldo

Noch ist für Kaymer die endgültige Teilnahme am Kontinent-Vergleich mit den USA nicht endgültig ad acta gelegt.

Europas Kapitän Nick Faldo verteilt nach der Johnnie Walker Championship zwei Wild Cards. Es ist allerdings davon auszugehen, dass der Engländer Faldo seine Landsleute Paul Casey und Ian Poulter nominieren wird.

Siem dabei, Strüver nicht

Die Führung nach zwei Tagen verteidigte der Franzose Gregory Havret mit insgesamt 139 Schlägen (-7). Marcel Siem verbesserte sich mit einer 70er-Runde vom 37. auf den 13. Platz.

Neben Kaymer darf auch Sven Strüver am Wochenende nicht mehr mitspielen. Der Hamburger überzeugte zwar am Freitag mit sechs Birdies, war nach der schwachen 80er-Runde am Donnerstag aber chancenlos im Kampf um den Cut. 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.