Sonntag, 31.08.2008

Golf

Clark löst Weir an der Spitze ab

Norton - Der südafrikanische Golf-Profi Tim Clark hat den Kanadier Mike Weir an der Spitze beim Deutsche Bank Championship in Norton (US-Bundesstaat Massachusetts) abgelöst.

Der in den USA lebende 32-Jährige führt nach zwei Runden mit 128 Schlägen (66+62) vor Weir (129/61+68), der zum Auftakt mit einem Platzrekord geglänzt hatte. Hinter dem Führungsduo folgen der Amerikaner Ben Curtis (130/65+65) und Vijay Singh (130/64+66) von den Fidschi-Inseln.

Das mit sieben Millionen Dollar dotierte Turnier ist das zweite von vier Veranstaltungen der FedEx- Serie. Der Gesamtsieger wird mit zehn Millionen Dollar entlohnt. Der für die Turnier-Serie qualifizierte Alexander Cejka (München) fehlt wegen einer Armverletzung.

Das könnte Sie auch interessieren
Martin Kaymer belegte in Florida den vierten Rang

Kaymer Vierter in Palm Beach Gardens

Maximilian Kieffer war in Johannesburg nur acht Schläge schlechter als der Sieger

Kieffer in Johannesburg auf Rang 50

Rory McIlroy erntete für seine Golf-Runde mit Donald Trump einen Shitstorm

Rory McIlroy verteidigt Golf-Runde mit Donald Trump


Diskutieren Drucken Startseite
Weltrangliste
FedExCup
PGA Tour Money List

Weltrangliste

FedExCup

PGA Tour Money List

Trend

Wer gewinnt die PGA Championship?

Dustin Johnson
Dustin Johnson
Rory McIlroy
Jason Day
Jordan Spieth
Henrik Stenson
Martin Kaymer
Ein andere

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.