wird geladen

2. Liga - 8. Spieltag: Würzburger Kickers - 1860 München 2:0

1860 rutscht immer weiter ab

SID
Sonntag, 02.10.2016 | 15:25 Uhr
Elia Soriano brachte Würzburg in Führung
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Live
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Der arabische Investor träumt von der Champions League, der Alltag schaut jedoch düster aus: 1860 München verlor das bayerische Derby bei Aufsteiger Würzburger Kickers verdient 0:2 (0:1) und muss sich nach vier Spielen mit nur einem mageren Punkt in der 2. Liga nach unten orientieren.

Wieder einmal ist bei den Sechzigern, die schon in den vergangenen beiden Jahren beinahe abgestiegen wären, die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit riesig. Würzburg hält dagegen nach dem vierten Saisonerfolg überraschend weiter Kontakt zur Spitzengruppe.

"Das war nicht ausreichend. Wir werden versuchen, die Mannschaft wieder aufzurichten", sagte ein enttäuschter 1860-Coach Kosta Runjaic bei Sky.

Die Mannschaft von Trainer Bernd Hollerbach ging in der 27. Minute vor 12.475 Zuschauern in der ausverkauften Flyeralarm-Arena durch einen Foulelfmeter von Elia Soriano in Führung. Vorausgegangen war ein schwerer Patzer von Kai Bülow. 1860-Keeper Jan Zimmermann konnte Soriano im Strafraum nur noch mit einem Foul stoppen. Zimmermann hatte dabei Glück, dass er nur Gelb sah. Felix Müller sorgte für die Entscheidung (82.).

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Würzburg agierte sehr effektiv und verdiente sich mit einer sehr engagierten Leistung den Sieg. Die von Kosta Runjaic trainierten Löwen, deren Investor Hasan Ismaik zuletzt wieder einmal von großen Zielen gesprochen hatte, hatten zwar auch ein, zwei gute Möglichkeiten, leisteten sich aber zu viele Fehler. Zudem agierten die Sechziger zu einfallslos, um die gut organisierten Kickers auszuhebeln.

Würzburg - 1860: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung