wird geladen

Traumtor rettet 60 Remis auf St. Pauli

SID
Donnerstag, 22.09.2016 | 22:15 Uhr
Philipp Ziereis (r.) und Sascha Mölders lieferten sich mit ihren Teams einen engen Fight
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Live
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Vier Tore, zehn Gelbe Karten: Der FC St. Pauli tritt in der 2. Liga nach einer hektischen Partie weiter auf der Stelle. Das Team von Trainer Ewald Lienen musste sich am heimischen Millerntor gegen 1860 München mit einem 2:2 (1:0) begnügen und steckt im unteren Tabellen-Drittel fest.

Christopher Buchtmann (16.) und Bernd Nehrig (76.) brachten die Hamburger zweimal in Führung, Michael Liendl (70.) per Foulelfmeter und Victor Andrade (78.) mit einem Traumtor glichen für 1860 aus. Mit nur fünf Punkten aus sechs Spielen liegt St. Pauli auf dem 14. Platz, die "Löwen" sind mit acht Punkten Neunter.

Die 29.000 Zuschauer sahen eine wilde Partie mit zahlreichen Fouls. Den besseren Start erwischte St. Pauli: Nach einer Viertelstunde landete eine verunglückte Abwehr von 1860-Verteidiger Jan Mauersberger vor den Füßen von Buchtmann, der mit einem Flachschuss sein erstes Saisontor erzielte. In der Folge hatte München mehr vom Spiel, belohnte sich jedoch nicht.

Andrade trrifft in den Winkel

Nach der Pause wurde es immer ruppiger. St. Pauli hatte zunächst Glück, als Schiedsrichter Robert Kampka (Mainz) nach einem Foul von Lasse Sobiech an Mauersberger weder auf Rot noch auf Elfmeter entschied (51.). 20 Minuten später gab es nach einem vermeintlichen Foul an Karim Matmour doch Strafstoß, den Liendl sicher verwandelte. Kurios: Kampka hatte zunächst Sobiech Gelb gezeigt, verwarnte nach Rücksprache mit dem Linienrichter aber Nehrig.

In der Schlussphase ging es dann hin und her. Nehrig brachte die Gastgeber wieder in Führung, doch fast im Gegenzug traf der kurz zuvor eingewechselte Andrade vom rechten Strafraumeck genau in den Winkel.

St. Pauli - 1860: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung