wird geladen

2. Liga - 6. Spieltag: Erzgebirge Aue - Arminia Bielefeld 1:1

Bielefeld weiterhin sieglos

SID
Mittwoch, 21.09.2016 | 19:25 Uhr
Malcolm Cacutalua egalisierte die Führung der Veilchen kurz nach der Pause
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
FrJetzt
Die Highlights des Freitagsspiels
First Division A
Live
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Live
Metz -
Monaco
Championship
Live
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Live
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Arminia Bielefeld kann weiter nicht gewinnen. Beim Aufsteiger Erzgebirge Aue kam das Team von Trainer Rüdiger Rehm am Mittwoch nur zu einem 1:1 (1:0) und bleibt ohne Saisonsieg. Pascal Köpke (43.) brachte die Gastgeber per Kopf in Führung, ehe Malcolm Cacutalua (48.) ausglich.

"Wir sind mit der ersten Halbzeit nicht zufrieden, haben uns in der zweiten dann aber den Punkt verdient", sagte Torschütze Cacutalua: "Wir sind überzeugt, dass der erste Sieg bald kommen wird, wir verdienen uns das einfach."

Durch das Unentschieden steht Bielefeld nun mit vier Punkten auf Rang 15, Aue ist nach der ersten Punkteteilung der Saison mit sieben Zählern Elfter.

Vor 7200 Zuschauern im Erzgebirgsstadion übernahm Aue zu Beginn die Initiative und hatte deutlich mehr Spielanteile. Die Gäste beschränkten sich auf die Defensive und agierten im Angriff zu ängstlich. Die Führung der Gastgeber war folgerichtig. Einen Schreckmoment erlebte Aue, als Torwart Martin Männel (40.) mit einem ausgerenkten Ellenbogen durch Robert Jendrusch ersetzt werden musste.

Die Arminia kam deutlich verbessert aus der Pause und übte offensiv mehr Druck aus. Der Ausgleich war zu diesem Zeitpunkt verdient. Beide Teams gestalteten das Spiel nun offener und kamen zu Chancen. Aues Mario Kvesic (56.) und Bielefelds Keanu Staude (57.) vergaben jedoch gute Möglichkeiten.

Aue - Bielefeld: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung