wird geladen

Kleeblätter gewinnen Drama in Nachspielzeit

SID
Samstag, 27.08.2016 | 14:58 Uhr
Sebastian Freis erzielte das wichtige 1:0 gegen die Auer
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Live
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Live
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Die SpVgg Greuther Fürth hat sich mit dem zweiten Heimsieg der noch jungen Saison in der 2. Liga auf den vierten Tabellenplatz nach vorne geschoben. Die Franken setzten sich gegen Erzgebirge Aue vor 8705 Zuschauern mit 3:2 (1:0) durch. Marcel Franke (90.+4) traf in allerletzter Sekunde für die Hausherren.

Unterdessen wartet der Karlsruher SC nach einem 0:0 gegen 1860 München auch nach dem dritten Spieltag weiter auf seinen ersten Saisonsieg, nachdem die Badener eine Woche zuvor mit 1:2 bei den Löwen in der ersten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden waren.

In Fürth brachte Sebastian Freis (39.) die Hausherren vor der Pause in Front, Serdar Dursun (47.) legte gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit nach. Zuvor hatte Fürths Robert Zulj einen Foulelfmeter über das Tor (32.) geschossen und die große Chance zum 1:0 leichtfertig vergeben.

Kurioses Eigentor bringt Ausgleich

Mario Kvesic machte es in der 62. Minute noch einmal spannend, ehe ein kurioses Eigentor von Marcel Franke (78.) den Aufsteiger jubeln ließ. Doch Franke traf auch für seine eigene Mannschaft. In der 88. Minute hatte Aues Christian Tiffert die Gelb-Rote Karte gesehen.

Für den neuen KSC-Trainer Tomas Oral, dessen Team nach einer Gelb-Roten Karte für Manuel Torres ab der 58. in Unterzahl agierte, brechen bereits ungemütliche Zeiten an. Bislang kann der Nachfolger von Markus Kauczinski nur zwei Unentschieden in der Liga aufweisen.

Fürth - Aue: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung