wird geladen

Dynamo Dresden bleibt im Aufstiegsrennen

SID
Sonntag, 19.03.2017 | 15:15 Uhr
Marco Hartmann führte Dynamo Dresden zum Sieg
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Dynamo Dresden bleibt im Aufstiegsrennen auf Tuchfühlung zum Führungsquartett. Die Sachsen besiegten am Sonntag den SV Sandhausen trotz einer nur mäßigen Leistung mit 2:0 (1:0) und wahrten ihre Chancen auf eine Rückkehr in die Bundesliga. Als Tabellenfünfter hat Dynamo nur noch sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsrang.

Vor 27.926 Zuschauern erzielten Offensivspieler Erich Berko (29.) und Linksverteidiger Philip Heise (79.) die Tore für den Aufsteiger. Sandhausen muss nach dem sechsten Spiel in Folge ohne Sieg den Blick in der Tabelle wieder nach unten richten.

Erlebe die Highlights der 2. Liga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dynamo schlug zu Beginn hohes Tempo an, hatte viel Ballbesitz und gewann auch zahlreiche Zweikämpfe. Allerdings verteidigten die Gäste geschickt, Chancen blieben Mangelware. Beim Treffer zum 1:0 von Berko war auch etwas Glück im Spiel, als der Ball von Sandhausens Abwehrchef Daniel Gordon bei einem Rettungsversuch zum Torschützen abprallte.

Nach dem Seitenwechsel ähnelte sich das Bild. Dynamo tat sich schwer, die dicht gestaffelte Abwehr der Sandhausener zu knacken. Die Gäste hatten allerdings auch ihrerseits Probleme, gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Bestraft wurde dies durch das zweite Gegentor durch Heise.

Dresden - Sandhausen: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung