wird geladen

Union gewinnt 3:1 gegen Bielefeld

SID
Sonntag, 12.02.2017 | 15:20 Uhr
Schütze zum 1:0: Felix Kroos
© getty

Zweitligist Union Berlin hat seine Aufstiegsambitionen untermauert. Die Köpenicker gewannen 3:1 (1:1) gegen die abstiegsbedrohte Arminia Bielefeld und bleiben im Jahr 2017 weiter ungeschlagen.

Mit 35 Punkten zog das Team von Trainer Jens Keller mit Hannover 96 auf Platz drei gleich, die Niedersachsen treffen am Montagabend (20.15 Uhr/Sport1 und Sky) auf den VfL Bochum.

Felix Kroos (22.), Damir Kreilach (63.) und Sebastian Polter (83.) trafen für die Gastgeber, Fabian Klos (44.) erzielte für Bielefeld den zwischenzeitlichen Ausgleich.

"In den ersten 15 Minuten müssen wir fast schon 2:0 führen, aber wir sind geduldig geblieben und haben daran geglaubt", sagte Kroos bei Sky und ergänzte mit Blick auf den möglichen Aufstieg: "Das gibt Selbstvertrauen, wir schauen dann, wofür es am Ende reicht. Souverän ist keiner in der Liga, unsere Chancen sind da."

Bielefeld rutscht auf vorletzten Platz ab

Die Arminen, die am vergangenen Dienstag durch ein 5:4 im Elfmeterschießen gegen den Regionalligisten Astoria Waldorf ins Pokal-Viertelfinale eingezogen waren, rutschten mit 17 Zählern auf den vorletzten Platz ab.

Die Gastgeber waren vor 20.258 Zuschauern in der Alten Försterei von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Schon zu Beginn gab es Chance auf Chance für die Eisernen, Kroos traf mit einem Freistoß dann zur verdienten Führung.

Die Arminen konnten sich kaum befreien und beschränkten sich aufs Kontern, der Ausgleich von Klos aus kurzer Distanz kurz vor der Pause war schmeichelhaft für die Gäste.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild: Union hatte viel Ballbesitz und drängte auf den nächsten Treffer, Bielefeld verteidigte in der eigenen Hälfte. Und erneut ging Union in Führung.

Nach einer Flanke von Christopher Trimmel köpfte Kreilach ins Bielefelder Tor.

Beste Spieler bei den Unionern waren Kroos und Kristian Pedersen, bei Bielefeld überzeugten Andreas Voglsammer und mit Abstrichen Klos.

Union - Bielefeld: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung