wird geladen
Fussball

Braunschweig wieder auf Platz eins

SID
Domi Kumbela traf beim Heimsieg der Braunschweiger doppelt

Eintracht Braunschweig bleibt eine Heimmacht in der 2. Bundesliga und ist zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze zurückgekehrt. Das Team von Trainer Torsten Lieberknecht schlug Arminia Bielefeld am 16. Spieltag in einem turbulenten Spiel mit 3:2 (1:1) und überholte den VfB Stuttgart, der erst am Montag im Duell der Absteiger gegen Hannover 96 spielt.

Für die Niedersachsen war es im neunten Saisonspiel im Eintracht-Stadion der achte Sieg.

Andreas Voglsammer brachte die Arminia schon früh in Führung (4.). Der Stürmer traf im Nachsetzen per Kopf - es war sein fünftes Tor in den vergangenen sechs Spielen.

Für den Ausgleich zum 1:1 sorgte der Schwede Christoffer Nyman per Rechtsschuss (30.). Dem Treffer ging ein Handspiel von Domi Kumbela voraus, Lieberknecht und Arminia-Trainer Jürgen Kramny diskutierten leidenschaftlich an der Seitenlinie.

Erlebe die Highlights der 2. Liga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Nach dem Wechsel bewies Torjäger Kumbela seine Abschlussstärke und traf doppelt (55. und 76.). Mit seinem zweiten Tor sorgte der 32-Jährige für eine sofortige Antwort auf das 2:2 der tapfer kämpfenden Bielefelder durch Kapitän Fabian Klos (75.).

In der 80. Minute hatte Sebastian Schuppan den erneuten Ausgleich auf dem Kopf, zielte aber knapp am Tor vorbei.

Braunschweig - Bielefeld: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung