wird geladen

2. Liga - 14. Spieltag: SV Sandhausen - Union Berlin 0:1

Union Berlin gewinnt dank Kroos

SID
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Union Berlin hält dank eines schönen Volleytreffers von Felix Kroos den Anschluss an die Spitzengruppe der 2. Liga. Das Team von Trainer Jens Keller gewann nach zuletzt nur einem Punkt aus den vergangenen drei Spielen beim SV Sandhausen verdient mit 1:0 (1:0) und hat nur einen Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz. Kroos traf bereits in der 12. Minute.

Die Gastgeber konnten dagegen ihre guten Leistungen der vergangenen Wochen nicht bestätigen. Für das Team von Trainer Kenan Kocak war es die zweite Niederlage in den vergangenen zehn Pflichtspielen.

Vor 5.185 Zuschauer entwickelte sich ein allenfalls mäßiges Spiel. Dabei gingen die Gäste gleich mit ihrer ersten Chance in Führung: Nach einer Ecke kam Kroos volley zum Abschluss, sein Schuss wurde noch abgefälscht und fand den Weg ins Tor.

Sandhausen - Union: Die Statistik zum Spiel

Sandhausen fand in den ersten 45 Minuten kaum einen Weg durch die gut stehende Berliner Defensive. Tim Kister (15.) mit einem Kopfball auf die Latte und Andrew Wooten (40.) mit einem abgefälschten Schuss hatten noch die besten Möglichkeiten für die Gastgeber.

Auch nach der Pause zeigte sich die Union-Abwehr stabil. Sandhausen wurde zwar aktiver und offensiver, erspielte sich aber keine größeren Möglichkeiten. In der 67. Minute traf der Berliner Steven Skrzybski zudem nur den Pfosten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung