wird geladen

Fürth schafft Befreiungsschlag gegen Bochum

SID
Samstag, 05.11.2016 | 14:50 Uhr
Sercan Sararer schießt das Siegtor für Fürth
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Greuther Fürth hat ihren Negativlauf in der 2. Bundesliga gestoppt und Trainer Stefan Ruthenbeck vorläufig aus der Schusslinie genommen. Nach vier Niederlagen in Folge besiegten die Franken den VfL Bochum am 12. Spieltag mit 2:1 (0:0) und kletterten mit 14 Punkten ins Tabellenmittelfeld, wo auch der ambitionierte VfL (16 Zähler) nach der vierten Saisonniederlage feststeckt.

Sebastian Freis (51.) und Sercan Sararer (82.) schossen die Fürther zu den drei Punkten, die der angezählte Ruthenbeck "ohne Wenn und Aber" eingefordert hatte.

Selim Gündüz (67.) glich vor 7125 Zuschauern für Bochum, das in den sechs Auswärtsspielen der Saison nur einen Sieg erzielt hat, in einem offenen Spiel zwischenzeitlich aus.

Nach ausgeglichener erster Hälfte stach Kleeblatt-Angreifer Freis kurz nach dem Seitenwechsel nach einem Konter eiskalt zu. Sekunden zuvor hatte Bochums Tim Hoogland auf der Gegenseite die Großchance zur Führung ausgelassen.

Nach dem Gegentor drückte Bochum massiv auf den Ausgleich, der durch Johannes Wurtz (59.) nach starker Einzelaktion fast gelungen wäre. Auf der Gegenseite wurde Fürth durch Konter immer wieder gefährlich. Mit einem trockenen Schuss nach Wurtz-Zuspiel glich Gündüz dann aus. In der Folge drängten beide Teams auf den Sieg - mit dem besseren Ende für Fürth.

Fürth - Bochum: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung