Samstag, 29.10.2016
wird geladen
AufstellungSpielberichtStatistikTabelleTorjägerRechner

2. Liga - 11. Spieltag: Union Berlin - Fortuna Düsseldorf 0:1

Fortuna siegt in Berlin

Union Berlin hat nach dem unglückliche Aus im DFB-Pokal bei Vizemeister Borussia Dortmund in der Meisterschaft einen Dämpfer erhalten. Die Eisernen mussten sich drei Tage nach dem K.o. im Elfmeterschießen bei den Westfalen Fortuna Düsseldorf mit 0:1 (0:0) geschlagen geben, bleiben aber trotz ihrer ersten Heimniederlage auf dem zweiten Platz hinter Tabellenführer Eintracht Braunschweig. Die Rheinländer verloren in der Schlussphase Kaan Ayhan (86.) wegen wiederholten Foulspiels durch eine Gelb-Rote Karte.

Fortuna kletterte nach seinem dritten Liga-Sieg in Folge auf den dritten Rang und konnte sich zudem für die 1:6-Blamage im Pokal bei Hannover 96 rehabilitieren. Für die Gäste machte Ihlas Bebou mit seinem dritten Saisontreffer in der 56. Minute den zweiten Auswärtserfolg der Rheinländer, die nur noch einen Punkt schlechter als Union sind, dieser Spielzeit perfekt.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

21.195 Zuschauer verfolgten eine ereignislose erste Hälfte, in der die Gastgeber den Ton angaben. Die Düsseldorfer standen im Gegensatz zum vergangenen Mittwoch in Niedersachsen stabil in der Abwehr und ließen keine großen Möglichkeiten der Berliner zu.

Erlebe die Highlights der 2. Bundesliga auf DAZN

Auch nach dem Seitenwechsel konzentrierten sich die Gäste vornehmlich auf die Defensive. Die Berliner, die unter anderem auf ihren in Düsseldorf groß gewordenen Torjäger Collin Quaner verzichten mussten, fanden kein geeignetes Mittel, um die Düsseldorf ernsthaft zu gefährden. Nach einem Durcheinander in der Hintermannschaft der Hauptstädter war dann Bebou zur Stelle und erzielte quasi aus dem Nichts die Führung der Fortuna.

Union - Düsseldorf: Die Statistik zum Spiel

Das könnte Sie auch interessieren
Dirk Zingler bleibt Präsident der Eisernen

Union Berlin setzt weiter auf Zingler - Präsident bis 2021

Philipp Hosiner traf erstmals seit Oktober 2016 wieder

Hosiners erster Treffer seit Oktober: "Es ist einfach unbeschreiblich"

Philipp Hosiner erlöste die Eisernen gegen Nürnberg und schoss Union an die Spitze

Union Berlin stürmt mit Rekord an die Spitze


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
25. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 25. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.