wird geladen

2. Liga - 8. Spieltag

Fürth weiter auf dem Vormarsch

SID
Mittwoch, 23.09.2015 | 19:19 Uhr
Greuther Fürth baute seine Siegesserie auf drei Spiele aus
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Nach dem vierten Spiel ohne Niederlage in Serie hat die SpVgg Greuther Fürth wieder die Spitzenplätze in Reichweite. Am 8. Spieltag gewannen die Franken 3:0 (1:0) gegen den Bundesliga-Absteiger SC Paderborn.

Paderborn kassierte dagegen bereits die sechste Niederlage und stecket in der Abstiegszone fest. Sebastian Freis (24.), Tom Weilandt (59.) und Jürgen Gjasula (79.) erzielten die Treffer.

Vor 8435 Zuschauern übernahmen zunächst die Paderborner die Kontrolle, blieben aber in der Offensive ungefährlich. Nach 23 Minuten wurde die erste hochkarätige Chance durch den Fürther Robert Zulj registriert.

Weilandt mit Traumtor

Wenig später gelang Freis nach einem Doppelpass mit Domi Kumbela das 1:0. Mit der Führung im Rücken wirkten die Gastgeber selbstbewusster und kamen zu weiteren Möglichkeiten. Pech hatten hingegen die Paderborner bei einem Pfostenschuss von Marvin Bakalorz (45.).

Nachdem Weilandt den zweiten Treffer mit einem Traumtor aus 22 Metern für die Gastgeber markiert hatte, verpasste Kumbela freistehend die Vorentscheidung. Paderborn zeigte sich nur kurz schockiert und bemühte sich um den Anschlusstreffer, doch es folgte der nächste Rückschlag.

Fürth - Paderborn: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung