wird geladen

2. Liga - 32. Spieltag

1:1! Leipzig muss um Aufstieg zittern

SID
Freitag, 29.04.2016 | 21:10 Uhr
Ralf Rangnick und RB Leipzig stolpern erneut im Aufstiegsrennen
© getty
Advertisement
UEFA Europa League
Live
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

RB Leipzig muss im Rennen um den Aufstieg plötzlich wieder zittern. Die Sachsen kamen am 32. Zweitliga-Spieltag gegen Arminia Bielefeld nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und blieben zum dritten Mal in Folge sieglos.

Marcel Sabitzer (30.) brachte Leipzig nach einem dicken Abwehrschnitzer der Gäste zunächst in Führung. Die Freude währte jedoch nur bis zur 60. Minute, als Brian Behrendt zum Ausgleich traf.

"Wir wussten, dass es heute kein leichtes Spiel wird. Arminia hat seine Auswärtsstärke unter Beweis gestellt. Nun heißt es für uns: Kopf hoch, weiter machen und den Fokus aufs nächste Spiel legen", sagte Leipzigs Trainer Ralf Rangnick. "Wir sind ruhig, wir sind locker", sagte auch Torschütze Sabitzer bei Sky.

Vor 35.102 Zuschauern begann Leipzig nach zuletzt nur einem Zähler aus zwei Spielen mutig und druckvoll. Schon nach 80 Sekunden umkurvte Sabitzer Arminias Schlussmann Wolfgang Hesl, verfehlte aber aus spitzem Winkel knapp das Tor (2.).

Nach einer halben Stunde nutzte Sabitzer dann ein unverhofftes Geschenk zur Führung. Felix Burmeister vertändelte am eigenen Strafraum den Ball, Sabitzer reagierte blitzschnell und schob zu seinem achten Saisontor ein. Yussuf Poulsen (33.) und Emil Forsberg (38.) hatten noch vor der Pause das 2:0 auf dem Fuß.

Nach dem Seitenwechsel ließen es beide Teams ruhiger angehen, ehe die wacker kämpfende Arminia plötzlich ausglich. Behrendt fiel der Ball am Strafraum vor die Füße, sein Schuss landete zum Entsetzen der Gastgeber im Netz.

Leipzig - Bielefeld: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung