wird geladen

2. Liga - 31. Spieltag

FSV im freien Fall - Sandhausen gerettet

SID
Sonntag, 24.04.2016 | 15:23 Uhr
Mit dem Sieg gegen den FSV Frankfurt sicherte sich der SV Sandhausen endgültig den Klassenerhalt
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Der FSV Frankfurt hat auch das zweite Spiel unter der Leitung des neuen Trainers Falko Götz verloren und muss mehr denn je vor dem Abstieg zittern. Die Bornheimer unterlagen beim nun geretteten SV Sandhausen 0:1 (0:0).

Der Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 beträgt drei Spieltage vor Schluss nur ein mageres Pünktchen. Korbinian Vollmann machte mit seinem Tor in der 59. Minute den Klassenerhalt des SVS auch rechnerisch perfekt und stürzte den FSV noch tiefer in die Krise.

"Wir haben über 90 Minuten gekämpft, aber kein Tor gemacht", sagte Frankfurts Denis Epstein bei Sky: "Wir haben im Moment die Scheiße am Fuß." Götz machte seinem Team "in Sachen Einstellung" keinen Vorwurf. "Wir dürfen uns jetzt nicht in den Keller reden lassen, wir haben noch Chancen", sagte der Coach. Sandhausen-Stürmer Aziz Bouhaddouz äußerte: "Wir haben gewonnen und alles klar gemacht. Jetzt können wir feiern."

Vor 4786 Zuschauern im Hardtwaldstadion entwickelte sich in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie. Das Götz-Team versuchte sich öfter in der Offensive und zeigte sich im Vergleich zu den vergangenen Partien etwas verbessert. Meist war aber am Strafraum des SVS Schluss.

Das Spiel im RE-LIVE

Den Schuss von Taiwo Awoniyi lenkte Sandhausen-Keeper Marco Knaller am Tor vorbei (25.). Die Gastgeber, die auch schon vor der Partie so gut wie gerettet waren, beschränkten sich in der Folge auf Konter, die aber bis zum Pausenpfiff nichts einbrachten.

In der zweiten Halbzeit schockierte Vollmann die Gäste mit dem ersten wirklich gefährlichen Schuss auf das Tor des FSV, der zum Führungstreffer führte. Mit der Führung im Rücken spielten die Gastgeber anschließend abgeklärter.

Sandhausen - FSV Frankfurt: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung