wird geladen

Freiburg erklimmt Tabellenspitze

SID
Montag, 21.03.2016 | 22:05 Uhr
Mike Frantz schoss den SC Freiburg in der 58. Minute in Front
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Mit dem sechsten Sieg in Folge ist der SC Freiburg nach gut drei Monaten an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga zurückgekehrt und dem sofortigen Wiederaufstieg einen großen Schritt näher gekommen. Die Mannschaft von Trainer Christian Streich bezwang den Karlsruher SC mit 1:0 (0:0) und verdrängte RB Leipzig von Platz eins.

Mike Frantz führte die Breisgauer mit einem Kopfballtor (58.) erstmals seit dem 17. Spieltag wieder nach ganz oben. Sieben Runden vor Saisonende beträgt der Vorsprung vor dem Tabellendritten 1. FC Nürnberg allerdings weiter nur drei Punkte. Der KSC, bei dem Dominic Peitz (90.+3) wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte sah, liegt auf Rang zehn jenseits von Gut und Böse.

"Es war anstrengend, aber letztendlich haben wir aufgrund der zweiten Halbzeit verdient gewonnen", sagte SC-Präsident Fritz Keller bei Sky. KSC-Coach Markus Kauczinski meinte: "Es war ein gutes Spiel von uns. Anfang der zweiten Halbzeit waren wir zu passiv, aber es war ein Klassespiel meiner Mannschaft."

Freiburg tat sich vor 24.00 Zuschauern gegen taktisch diszipliniert spielende Karlsruher sehr schwer. Die Gäste verteidigten geschickt und ließen dem Absteiger kaum Raum zum Kombinieren. Der KSC hatte zunächst mehr vom Spiel, es sprang aber nur ein Abseitstor durch Mohames Gouaida heraus (28.).

Nach der Pause machten die Gastgeber mehr Druck. KSC-Torwart René Vollath schenkte Freiburg die erste Großchance, als er den Ball Amir Abrashi in die Füße spielte, machte seinen Fehler aber mit einem Reflex wieder gut (50.). Beim Kopfball von Frantz war Vollath machtlos.

Freiburg - Karlsruhe: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung