wird geladen

2. Liga - 22. Spieltag

Füllkrug rettet Club spätes Remis

SID
Düsseldorf und Nürnberg trennten sich in einer intensiven Partie unentschieden
© getty
Advertisement
Serie A
Fr00:30
Fluminense -
Cruzeiro
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Ein unberechtigter Foulelfmeter hat den Aufstiegskandidaten 1. FC Nürnberg in der 2. Bundesliga aus dem Tritt gebracht. Der Tabellendritte geriet bei Fortuna Düsseldorf nach einer Fehlentscheidung in Rückstand, rettete aber dank eines späten Tores von Niclas Füllkrug (82.) noch ein 1:1 (0:1). Der Vorsprung auf den Vierten FC St. Pauli beträgt nach zwölf Spielen ohne Niederlage zwei Punkte.

"Den Elfmeter kann ich nicht nachvollziehen, der hat uns etwas rausgebracht. Wir hätten allerdings vorher schon in Führung gehen müssen", sagte der Nürnberger Sportvorstand Andreas Bornemann bei Sky.

Die Fortuna machte am 22. Spieltag dank des Tores von Kerem Demirbay (33.) einen weiteren kleinen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Die Rheinländer liegen nach dem dritten Spiel unter Trainer Marco Kurz sechs Punkte vor dem Relegationsplatz. Nürnberg trennen drei Punkte vom zweitplatzierten SC Freiburg.

Nürnberg zunächst besser

Der FCN spielte die bessere erste halbe Stunde, mehrere Male stand der Club kurz vor einem Abschluss aus bester Position. Als er dann doch einmal durchkam, scheiterte Kevin Möhwald an Fortuna-Torhüter Michael Rensing, der glänzend parierte (29.).

Nikola Djurdjic verpasste auf der Gegenseite nach dem Führungstor knapp das 2:0 (44.) und vergab in der zweiten Halbzeit allein vor FCN-Torhüter Raphael Schäfer (61.).

Vor dem Elfmeter war Sercan Sararer außerhalb des Strafraums nach einem Zweikampf mit Miso Brecko zu Fall gekommen. In einer Mischung aus Schwalbe und Wegrutschen hob der Türke ab, Schiedsrichter Tobias Stieler (Hamburg) entschied zur Überraschung aller auf Strafstoß. Demirbay, der später noch einmal Schäfer prüfte (54.), verwandelte vor 21.854 Zuschauern sicher.

Füllkrug rettete den Gästen mit seinem fünften Saisontor nach einer Ecke noch einen Zähler.

Düsseldorf - Nürnberg: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung