wird geladen
Fussball

Fortuna gelingt Befreiungsschlag

SID
Frank Kramer holte drei Punkte bei seinem Ex-Verein

Fortuna Düsseldorf hat in der 2. Liga einen großen Schritt aus der Krise gemacht. Drei Tage nach der 1:5-Pokalblamage in Nürnberg gewannen die Rheinländer 1:0 (0:0) gegen Greuther Fürth. Matchwinner war Didier Ya Konan (78.) mit seinem vierten Saisontreffer.

"Innerhalb des Vereins waren wir uns einig, dass es ein holpriger Weg wird. Jeder wusste, dass das gegen Fürth ein ganz schweres Spiel wird. Ich bin froh, dass die Mannschaft das angenommen hat", sagte Düsseldorfs Trainer Frank Kramer, von 2013 bis Anfang des Jahres Trainer der Fürther.

Kramer, der mit seiner Mannschaft auf Platz 15 kletterte, darf nach dem zweiten Heimsieg in Folge ein wenig durchatmen, Fürth verliert nach der fünften Saisonniederlage vorerst den Anschluss an die Auftsiegsplätze.

Vor nur 21.241 Zuschauern in Düsseldorf lieferten sich beide Teams einen spannenden, aber alles andere als gutklassigen Schlagabtausch. Fortuna mühte sich nach dem gruseligen Pokalauftritt in Nürnberg zwar, ließ aber lange jegliches Zweitliga-Niveau vermissen. In der 21. Minute hatte Düsseldorf Glück, als Sebastian Freis die Latte traf.

In einer schwachen zweiten Hälfte traf Ya Konan per Kopf nach einer Ecke.

Düsseldorf - Fürth: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung