wird geladen

2. Liga - 34. Spieltag

Nürnberg mit versöhnlichem Abschluss

SID
Sonntag, 24.05.2015 | 17:25 Uhr
Für die Fans des Clubs gab es zum Abschluss noch einen versönlichen Saisonabschluss
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der 1. FC Nürnberg hat sich versöhnlich aus einer enttäuschenden Saison verabschiedet. Der fränkische Traditionsklub bezwang Absteiger VfR Aalen in einer sportlich bedeutungslosen Begegnung mit 2:1 (1:0) und feierte damit den dritten Heimsieg hintereinander.

Dave Bulthuis brachte den 1. FCN per Kopf in Führung (28.), doch Jürgen Gjasula erzielte nach einem Pfostenschuss von Dennis Chessa im Nachsetzen den Ausgleich (50.), ehe Guido Burgstaller in der 87. Minute gegen zehhn Mann den Siegtreffer für den Club erzielte. Aalens Maximilian Welzmüller hatte nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte (76.) gesehen

4500 Liter Freibier und die Aufstiegshelden von 1985 sollten den 30.433 Zuschauern im Grundig-Stadion den Nachmittag versüßen. Die Fans zeigten ihre Klasse mit einer beeindruckenden Choreographie zum Zehnjährigen von Abwehrspieler Javier Pinola, dem ein Angebot vorliegt, seinen auslaufenden Vertrag zu reduzierten Bezügen bis 2016 zu verlängern.

Der Ärger der Club-Fans über die nach RB Leipzig zweitteuerste Mannschaft der Liga nahm im letzten Saisonspiel allerdings nur phasenweise ab. Nürnberg hatte zwar die besseren Chancen. Jedoch war den Akteuren beider Teams anzumerken, dass es für sie um nichts mehr ging.

1. FC Nürnberg - VfR Aalen: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung