wird geladen

2. Liga - 30. Spieltag

Nürnberg beendet Sieglos-Serie

SID
Freitag, 24.04.2015 | 20:25 Uhr
Sebastian Kerk erzielte den ersten Treffer gegen Sandhausen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der 1. FC Nürnberg hat nach langer Durststrecke wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Der Bundesliga-Absteiger gewann gegen den SV Sandhausen mit 2:0 (0:0) und verbuchte nach sieben Spielen ohne Dreier wieder einen Sieg. Die Nürnberger (38 Punkte) zogen damit an Sandhausen (37), zuvor in vier Spielen ungeschlagen, im Tabellenmittelfeld vorbei.

Sebastian Kerk brachte die Hausherren zunächst in Führung (76.), ehe Guido Burgstaller (90.+2) auf den Endstand erhöhte.

In einer schwachen ersten Halbzeit, die von Zweikämpfen geprägt war, fehlte es beiden Teams vor 25.233 Zuschauern im Offensivspiel an Präzision. Dennoch waren die engagierten Hausherren bemüht, agierten jedoch oftmals zu fehlerhaft.

Auch nach dem Wiederanpfiff blieb die Partie zunächst auf einem spielerisch schwachen Niveau. Beim Club, bei dem Even Hovland den verletzten Kapitän Jan Polak vertrat, schien es zunächst so, als ob sich die Franken für ihre Möglichkeiten erneut nicht belohnen. Dann aber vollendeten Kerk mit rechts und Burgstaller und schossen Nürnberg damit einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

1. FC Nürnberg - SV Sandhausen: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung