wird geladen

2. Liga - 29. Spieltag

Sobiech lässt St. Pauli jubeln

SID
Freitag, 17.04.2015 | 20:27 Uhr
Der 1. FC Nürnberg wartet mittlerweile seit sieben Spielen auf einen dreifachen Punktgewinn
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Dem abstiegsbedrohten FC St. Pauli ist der Befreiungsschlag gelungen. Die Elf von Trainer Ewald Lienen gewann gegen den 1. FC Nürnberg dank eines späten Treffers von Lasse Sobiech mit 1:0 (0:0) und schaffte zumindest vorerst den Sprung von den Abstiegsplätzen.

Der zweite Heimsieg in Folge war äußerst glücklich, was Lienen und der Mehrzahl der 23.584 Fans am Millerntor allerdings herzlich egal gewesen sein wird.

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Vor Sobiechs Treffer vergab Nürnberg die besten Chancen des Spiels: Peniel Mlapa und Alessandro Schöpf kurz vor und nach der Pause scheiterten.

Mlapa (44.) schoss Pauli-Keeper Robin Himmelmann an, Schöpf (46.) traf nur den Außenpfosten.

Club sieben Spiele ohne Sieg

Für den Club setzte sich damit die Tendenz der vergangenen Wochen fort, trotz zahlreicher Möglichkeiten blieben die Franken auch im siebten Spiel in Folge ohne Sieg.

Die Gastgeber taten sich lange schwer, am ausverkauften Millerntor Chancen herauszuspielen.

Lienen reagierte und brachte Stürmer Lennart Thy für Linksverteidiger Sebastian Schachten - der Erfolg blieb jedoch überschaubar, bis zum erlösenden Treffer von Sobiech.

Die Hamburger haben nun als 15. zwei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, den derzeit 1860 München belegt.

FC St. Pauli - 1. FC Nürnberg: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung