wird geladen

Fürth weiter unten drin

SID
Samstag, 04.04.2015 | 15:07 Uhr
Ken Reichel erzielte das entscheidende Tor gegen Fürth
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
J1 League
Live
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus

In Unterzahl hat die SpVgg Greuther Fürth einen weiteren Rückschlag gegen Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig hinnehmen müssen.

Nachdem Fürths Marco Caligiuri bereits in der siebten Minute nach einer Notbremse gegen Havard Nielsen die Rote Karte sah, unterlagen die Franken 1:2 (1:1). Mit 29 Zählern beträgt der Vorsprung des Ex-Erstligisten allerdings immer noch sieben Punkte auf den Relegationsrang 16. Braunschweig kann weiter auf Relegationsplatz drei hoffen

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Robert Zulj (28.) hatte die Gastgeber vor 10.280 Zuschauern in Führung gebracht und für das erste Heimtor nach 718 Minuten gesorgt. Ein Eigentor von Stefan Thesker (31.), der eine Hereingabe des Norwegers Nielsen ins eigene Gehäuse ablenkte, bescherte Braunschweig den Ausgleich. Kapitän Ken Reichel (79.) erzielte das Siegtor für die Niedersachsen.

Braunschweig cleverer

Fürth wartet damit seit sechs Partien auf einen Sieg, für die Eintracht war es in den letzten acht Begegnungen der zweite Sieg. Der Abstand für Braunschweig zu Relegationsrang drei beträgt derzeit aber nur noch vier Punkte.

Die Schützlinge von Fürth-Trainer Mike Büskens waren in der ersten Hälfte trotz der Dezimierung die bessere Mannschaft, wurden allerdings für den Aufwand nur durch ein Tor belohnt. Am Ende waren die Braunschweiger nach verteiltem Spiel cleverer im Abschluss.

SpVgg Greuther Fürth - Eintracht Braunschweig: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung