wird geladen

2. Liga - 27. Spieltag

Fürth weiter unten drin

SID
Samstag, 04.04.2015 | 15:07 Uhr
Ken Reichel erzielte das entscheidende Tor gegen Fürth
© getty
Advertisement
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag mit H96-FC
First Division A
Live
Charleroi -
Brügge
Primera División
Live
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Live
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Live
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Live
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

In Unterzahl hat die SpVgg Greuther Fürth einen weiteren Rückschlag gegen Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig hinnehmen müssen.

Nachdem Fürths Marco Caligiuri bereits in der siebten Minute nach einer Notbremse gegen Havard Nielsen die Rote Karte sah, unterlagen die Franken 1:2 (1:1). Mit 29 Zählern beträgt der Vorsprung des Ex-Erstligisten allerdings immer noch sieben Punkte auf den Relegationsrang 16. Braunschweig kann weiter auf Relegationsplatz drei hoffen

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Robert Zulj (28.) hatte die Gastgeber vor 10.280 Zuschauern in Führung gebracht und für das erste Heimtor nach 718 Minuten gesorgt. Ein Eigentor von Stefan Thesker (31.), der eine Hereingabe des Norwegers Nielsen ins eigene Gehäuse ablenkte, bescherte Braunschweig den Ausgleich. Kapitän Ken Reichel (79.) erzielte das Siegtor für die Niedersachsen.

Braunschweig cleverer

Fürth wartet damit seit sechs Partien auf einen Sieg, für die Eintracht war es in den letzten acht Begegnungen der zweite Sieg. Der Abstand für Braunschweig zu Relegationsrang drei beträgt derzeit aber nur noch vier Punkte.

Die Schützlinge von Fürth-Trainer Mike Büskens waren in der ersten Hälfte trotz der Dezimierung die bessere Mannschaft, wurden allerdings für den Aufwand nur durch ein Tor belohnt. Am Ende waren die Braunschweiger nach verteiltem Spiel cleverer im Abschluss.

SpVgg Greuther Fürth - Eintracht Braunschweig: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung