wird geladen

Nächste Niederlage für Nürnberg

SID
Montag, 23.03.2015 | 22:11 Uhr
Der VfL Bochum und der 1. FC Nürnberg lieferten sich ein abwechslungsreiches Duell
© getty
Advertisement
First Division A
Live
Genk -
Anderlecht
Serie A
Live
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Live
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Für den 1. FC Nürnberg bleibt die Saison in der 2. Bundesliga eine große Enttäuschung. Der Traditionsklub aus Franken verlor zum Abschluss des 26. Spieltages gegen seinen Ex-Trainer Gertjan Verbeek und den VfL Bochum mit 1:2 (0:1) und kassierte damit bereits die dritte Niederlage in Folge.

Der angepeilte Wiederaufstieg ist für den Club längst in weite Ferne gerückt, als Tabellenelfter hat die Mannschaft von Trainer René Weiler elf Punkte Rückstand auf Relegationsplatz drei.

"So ist Fußball, momentan läuft es einfach nicht für uns", sagte Weiler bei Sky: "Dass wir in so einem Spiel keinen Punkt holen, ist bitter, wir haben mit Leidenschaft gespielt und waren überlegen. Aber wir müssen das akzeptieren." Auch Verbeek sprach von einem "glücklichen Sieg".

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Die Bochumer feierten dagegen erstmals seit September einen Sieg auf fremdem Platz, nach dem sechsten Spiel ohne Niederlage kletterte der VfL auf Rang acht.

Die Treffer erzielten Marco Terrazzino (38.) und Simon Terodde (64.), der mit 14 Saisontoren die alleinige Führung in der Torschützenliste übernahm. Peniel Mlapa (70.) erzielte nur noch den Anschlusstreffer für Nürnberg.

Der Bochumer Sieg im RE-LIVE

Vor 25.528 Zuschauern gingen die Gastgeber mit viel Schwung ins Spiel, Jakub Sylvestr (2./4.) hätte Nürnberg früh in Führung bringen können. Stattdessen schlug Bochum mit der ersten echten Chance zu, nach herausragender Vorarbeit von Terodde traf Terrazzino in den Winkel.

In der zweiten Hälfte startete Nürnberg erst nach Mlapas Treffer seine letztlich ertraglose Schlussoffensive. Even Hovland (88.) vergab die beste Chance zum Ausgleich mit einem Kopfball an die Latte.

1. FC Nürnberg - VfL Bochum: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung