wird geladen

2. Liga - 22. Spieltag

1860 gewinnt Kellerduell gegen Pauli

SID
Samstag, 21.02.2015 | 14:37 Uhr
Die Löwen gingen durch ein Eigentor in Führung
© getty
Advertisement
International Champions Cup
FrLive
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

1860 München hat gleich zum Einstand seines neuen Trainers Torsten Fröhling durch das erste Erfolgserlebnis seit drei Monaten die Abstiegszone verlassen. Die Löwen feierten im Kellerduell gegen Schlusslicht FC St. Pauli mit 2:1 (1:0) durch ein Eigentor von Sören Gonther (10.) und einen Treffer von Marius Wolf (72.) bei einem Gegentor von Christopher Nöthe (77.) den ersten Sieg nach zuvor sieben Spielen ohne dreifachen Punktgewinn.

Die Münchner kletterten auf den 15. Rang. Die auswärts weiter sieglosen Gäste hingegen blieben im fünften Spiel unter Trainer Ewald Lienen zum vierten Mal ohne Sieg und müssen immer stärker den Abstieg in die 3. Liga fürchten.

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

"Für mich war das Stress pur", gestand Fröhling nach seinem Debüt bei "Sky" und lobte seine Spieler für ihren Einsatz: "Wir haben uns die Punkte erkämpft, denn auch St. Pauli hatte Chancen, aber wir haben wie versprochen Leidenschaft gezeigt, und ich bin stolz auf die Mannschaft, dass sie wieder Leben ins Stadion gebracht hat. Wir können jetzt durchatmen und endlich auch einmal wieder mit breiter Brust aus dem Stadion gehen, aber wir brauchen noch jeden Punkt."

1860 beginnt engagiert

Vor 25.100 Zuschauern präsentierten sich die Gastgeber vier Tage nach dem Rauswurf ihres vorherigen Trainers Markus von Ahlen spürbar engagierter als noch zuletzt. Allen Bemühungen zum Trotz bedurften die Münchner beim frühen Führungstreffer jedoch tatkräftiger Unterstützung durch Gonthers Missgeschick.

Der knappe Löwen-Sieg im RE-LIVE

In der Folgezeit verdienten sich Fröhlings Spieler jedoch den Vorsprung, den Wolf entscheidend ausbaute. Nöthes Anschlusstreffer kam für St. Pauli, das in seinen ersten drei Spielen des neuen Jahres erst einen Punkt holte, zu spät.

1860 München - FC St. Pauli: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung