wird geladen

2. Liga - 20. Spieltag

Darmstadt mit erstem Dämpfer

SID
Freitag, 06.02.2015 | 20:21 Uhr
Aalen-Trainer Ruthenbeck kann mit dem Punkt gegen starke Darmstädter zum Auftakt gut leben
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Für Zweitliga-Aufsteiger Darmstadt 98 hat das neue Fußball-Jahr mit einem Dämpfer begonnen. Beim Auftakt nach der Winterpause kam der Tabellenzweite nicht über ein 0:0 beim abstiegsbedrohten VfR Aalen hinaus. Mit 34 Punkten könnten die Hessen im weiteren Verlauf des 20. Spieltages von den Verfolgern vom direkten Aufstiegsplatz verdrängt werden.

Mit dem elften Spiel in Serie ohne Niederlage sorgten die Lilien nicht für das einzige Novum in der Vereinshistorie; auch sieben Auswärtsspiele nacheinander ohne Niederlage sind Rekord. Aalen (18) kletterte zumindest vorübergehend vom Abstiegsrelegationsplatz auf Rang 15.

In einer zähen ersten Hälfte vor 5287 Zuschauern waren Torraumszenen Mangelware. Dominik Stroh-Engel (2.) und Milan Ivana (17.) vergaben die besten Gelegenheiten für die Gäste.

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich Aalen mutiger und investierte deutlich mehr in die Offensive. Auf der Gegenseite gab Neuzugang Jan Rosenthal in der 58. Minute sein Debüt für die Darmstädter, bei denen Leon Balogun (71.) nach einem Freistoß an den Pfosten köpfte.

VfR Aalen - SV Darmstadt 98: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung