Montag, 09.02.2015
wird geladen
SpielberichtStatistikTabelleRechner

2. Liga - 20. Spieltag

Heidenheim dreht Partie bei 1860

Der TSV 1860 München hat seinen Negativlauf und den Heimfluch auch in das Jahr 2015 mitgenommen und schwebt als Tabellen-16. weiter in höchster Abstiegsgefahr. Die Löwen unterlagen am 20. Spieltag Aufsteiger 1. FC Heidenheim in heimischer Arena 1:2 (1:0) und warten seit dem 22. November letzten Jahres auf einen Sieg und sogar seit dem 26. September auf einen Heim-Erfolg.

Münchens Ilie Sanchez flog nach 64 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz
© getty
Münchens Ilie Sanchez flog nach 64 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz

Rubin Okotie hatte 1860 zunächst mit einem verwandelten Handelfmeter in Führung gebracht (29.), Tim Göhlert (54.) und Florian Niederlechner (66.) drehten das Spiel nach der Pause.

Der Münchner Ilie Sanchez sah wegen wiederholten Foulspiels zudem die Gelb-Rote Karte (64.).

Die Löwen starteten vor 15.100 Zuschauern druckvoll, hatten aber Glück, dass Keeper Stefan Ortega einen ungenauen Rückpass von Maximilian Wittek noch von der Linie grätschte (9.).

Die 2. Liga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Okotie belohnte die Gastgeber mit der Führung, zuvor hatte Göhlert im Strafraum einen Ball mit der Hand geblockt.

Nach der Pause machte der Heidenheimer seinen Fehler durch den Ausgleichstreffer wieder wett, als er eine Vorlage von Kapitän Marc Schnatterer vollendete.

Nach dem Platzverweis gegen Sanchez traf Niederlechner im Anschluss an eine Ecke zum Sieg.

1860 München - 1. FC Heidenheim 1846: Die Statistik zum Spiel


Diskutieren Drucken Startseite
15. Spieltag
16. Spieltag

2. Liga, 15. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.