wird geladen

FCK knackt Abwehrbollwerk

SID
Sonntag, 21.12.2014 | 15:21 Uhr
Karim Matmour patzte in der ersten Halbzeit am Elfmeterpunkt
© getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Der 1. FC Kaiserslautern hat zum Jahresabschluss den Anschluss an die Aufstiegsplätze geschafft. Am 19. Spieltag gewann das Team von Trainer Kosta Runjaic in der 2. Bundesliga glanzlos mit 1:0 (0:0) gegen den SV Sandhausen und hat nur noch einen Punkt Rückstand auf Rang drei (33 Punkte).

Für den siebten Heimsieg der in dieser Saison daheim weiter ungeschlagenen Roten Teufel sorgte Philipp Hofmann (73.). Die auswärtsschwachen Sandhausener müssen sich hingegen nach der dritten Partie in Folge ohne Sieg weiter nach unten in der Tabelle orientieren.

27.818 Zuschauer sahen im Fritz-Walter-Stadion einen munteren Beginn von beiden Mannschaften. Die Gäste aus Sandhausen versteckten sich keineswegs und suchten von Beginn an den Weg zum gegnerischen Tor - jedoch ohne nennenswerte Gelegenheiten.

Die Lauterer, die kurzfristig auf Kapitän Srdjan Lakic (Grippe) verzichten mussten, verpassten früh in Führung zu gehen. Nach einem Foul an Amin Younes im Strafraum, entschied Schiedrichter Martin Thomsen (Kleve) korrekt auf Elfmeter - Karim Matmours unplatzierter Schuss hielt Sandhausens starker Torhüter Manuel Riemann (17.).

Gastgeber dominant

Kaiserslautern versuchte daraufhin, den Druck auf die Fünfer-Kette der Gäste durch Chancen von Matmour (31.) und aus der Distanz von Kerem Demirbay (33./39.) zu erhöhen.

Sandhausen überließ den Pfälzern mit zunehmender Dauer die Spielgestaltung und konzentrierte sich auf die Abwehrarbeit. Auch nach dem Wiederanpfiff waren die Hausherren das bessere Team mit den klareren Aktionen und belohnten sich schließlich für ihren Einsatz.

1. FC Kaiserslautern - SV Sandhausen: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung