Montag, 01.12.2014
wird geladen
SpielberichtStatistikTabelleRechner

2. Liga - 15. Spieltag

Eintracht springt auf Aufstiegsplatz

Eintracht Braunschweig bleibt in der 2. Bundesliga die Mannschaft der Stunde und steht erstmals in dieser Saison auf einem direkten Aufstiegsplatz. Im Duell der Erstliga-Absteiger feierten die Löwen am 15. Spieltag mit dem 1:0 (1:0) gegen den 1. FC Nürnberg bereits den fünften Sieg in Folge und sprangen mit nunmehr 26 Punkten um sechs Plätze auf Rang zwei hinter Spitzenreiter FC Ingolstadt (30).

Seung-Woo Ryu war einer der Aktivposten der Braunschweiger Offensive
© getty
Seung-Woo Ryu war einer der Aktivposten der Braunschweiger Offensive

Nürnberg musste im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer René Weiler die erste Niederlage hinnehmen und rutschte auf Rang 13 ab (17 Punkte). Havard Nielsen (38.) traf mit seinem siebten Saisontreffer nach Vorarbeit des agilen Hendrick Zuck aus neun Metern zum verdienten Sieg vor 21.515 Zuschauern.

In einem Spiel, in dem beide Mannschaften einander nur wenige Räume gewährten, übernahmen die Hausherren nach etwa einer halben Stunde die Kontrolle und hätten die Begegnung durchaus höher gewinnen können gegen erst spät aufkommende Nürnberger.

Besonders Zuck (28., 34.) sowie der Südkoreaner Ryu Seung-Woo (33., 59.) stellten die Gäste-Defensive mit ihren Versuchen vor einige Probleme. Der Club kam durch den Fernschuss von Jan Polak (21.) und den direkten Freistoß von Niclas Füllkrug (51.) lediglich zu Halbchancen.

Eintracht Braunschweig - 1. FC Nürnberg: Die Statistik zum Spiel

Das könnte Sie auch interessieren
Lumor Agbenyenu traf zum 2:0 für 1860 München

Löwen siegen souverän im Derby

Fabian Klos erlöste die Bielefelder in der 3. Minute der Nachspielzeit

Drama! Klos rettet Arminia in der 94.

Union Berlin hat sich in Karlsruhe auf Tabellenplatz drei geschossen

Union schiebt sich an Braunschweig vorbei


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
20. Spieltag

2. Liga, 21. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.