wird geladen

2. Liga - 14. Spieltag

Bochum gewinnt Krisengipfel

SID
Freitag, 21.11.2014 | 20:27 Uhr
Bochums Toptorjäger Simon Terodde hat wieder zugeschlagen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
2. Liga
So16:00
Die Highlights der Sonntagsspiele
CSL
Live
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Live
Ajax -
Groningen
Premier League
Live
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Live
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien

Der VfL Bochum hat mit dem ersten Heimsieg der Saison den Krisengipfel gegen den VfR Aalen deutlich für sich entschieden. Die Westfalen gewannen nach zuvor sieben Ligaspielen ohne Sieg 4:0 (1:0) gegen das Schlusslicht aus Schwaben, das die vierte Niederlage in Folge kassierte.

Aalens Verteidiger Andre Hainault per Eigentor (2.), Torjäger Simon Terodde (57.), Marco Terrazzino (66.) und Mikael Forssell (89.) trafen. Bochum sprang durch den vierten Dreier der Saison vorerst auf Rang neun.

"In erster Linie sind wir wahnsinnig froh über diesen Sieg. Wir haben acht Anläufe, um uns zu belohnen. Von daher ist das eine rundum hervorragende Sache", sagte VfL-Trainer Peter Neururer: "Das 4:0 stellt aber sicherlich nicht die Abläufe des Spieles dar. Aber vielleicht können wir nach den zwei Spielen, in denen wir nun ungeschlagen sind, eine neue Serie starten."

Aalen startete vor 11.709 Zuschauern denkbar schlecht in die Partie. Nach nicht einmal zwei Minuten lenkten Abwehrspieler Hainault und Keeper Daniel Bernhardt eine Hereingabe von Timo Perthel über die Linie.

In der Folge kamen beide Teams zu guten Chancen, für die Gäste traf Andreas Ludwig mit einem Fernschuss nur die Latte (18.), Collin Quaner scheiterte an VfL-Keeper Andreas Luthe (31.). Auf der Gegenseite verpassten Yusuke Tasaka und Terodde bei einer Doppelchance das 2:0 (27.).

Auch in die zweite Hälfte erwischten die Gastgeber den besseren Start. Michael Gregoritsch per Fernschuss (47.) und Anthony Losilla mit einem Pfostentreffer (52.) vergaben große Möglichkeiten, ehe Terodde im Nachschuss seinen zehnten Saisontreffer erzielte. Terrazzino entschied das Spiel dann bei einem Konter.

VfL Bochum - VfR Aalen: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung