wird geladen

2. Liga - 10. Spieltag

Ingolstadt behauptet Spitze

SID
Sonntag, 19.10.2014 | 15:24 Uhr
Frankfurt hatte gegen Ingolstadt das Nachsehen
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der FC Ingolstadt hat seine Tabellenführung in der 2. Liga mit einem beeindruckenden Rekord behauptet. Die Oberbayern setzten sich beim FSV Frankfurt nach einer durchschnittlichen Leistung mit 1:0 (1:0) durch und blieben damit als erste Zweitliga-Mannschaft in 18 Auswärtsspielen hintereinander ungeschlagen. Lukas Hinterseer sicherte dem FCI mit seinem vierten Saisontor (19.) die Bestmarke - und schoss die harmlosen Frankfurter auf den letzten Platz.

Die letzte Niederlage des FCI auf fremdem Platz datiert vom 22. September 2013. Damals unterlag Ingolstadt eben am Bornheimer Hang in Frankfurt 1:4 - und war Tabellenletzter. Nach dem besten Saisonstart der Vereinsgeschichte darf der Klub nun plötzlich vom Aufstieg träumen. Das Spiel der Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl vor 4160 Zuschauern war zumindest diesmal aber nur bedingt dazu geeignet, diese Träume zu befeuern.

Obwohl Hasenhüttl zum achten Mal in Folge auf dieselbe Startelf setzte, machten die aggressiven Frankfurter zunächst den besseren Eindruck. Beim 0:1 hatte der FSV Pech, als Hinterseer einen 20-m-Schuss von Danilo Soares mit der Brust abfälschte und unhaltbar für Patric Klandt ins Tor drückte. Doch auch danach kam beim FCI der letzte Pass zu selten an. Die beste Chance zum 0:2 ergab sich zunächst durch eine Kopfballrückgabe von Frankfurts Hanno Balitsch, die Klandt noch eben so erreichte (32.).

In der zweiten Hälfte spielte Ingolstadt seine spielerische Überlegenheit besser aus und kam so zu einer Reihe guter Möglichkeiten. Doch der FSV sortierte sich bald wieder und ließ fortan nur noch wenig zu. Nach vorne blieben die Hessen, die zuletzt zwei Spiele ohne Niederlage überstanden hatten, nahezu wirkungslos.

FSV Frankfurt - FC Ingolstadt 04: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung