wird geladen

2. Liga - 9. Spieltag

Aue stoppt Talfahrt gegen Karlsruhe

SID
Freitag, 27.09.2013 | 20:25 Uhr
Am Boden: Der KSC bekam von Erzgebirge Aue seine Grenzen aufgezeigt
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Sa18:00
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
2. Liga
SaJetzt
Die Highlights der Samstagsspiele
Premier League
Live
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Live
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Erzgebirge Aue hat seine Talfahrt mit der bislang besten Saisonleistung gestoppt. Die Sachsen kamen am 9. Spieltag nach zuvor drei Niederlagen zu einem 3:0 (2:0) gegen den Karlsruher SC und verabschiedeten sich vorerst aus dem Tabellenkeller.

Der Aufsteiger aus Baden verpasste durch die dritte Saisonpleite derweil den Sprung in die Spitzengruppe und hat wie Aue zwölf Punkte auf dem Konto.

Guido Kocer (9.) sorgte bereits früh für die erlösende Führung der Veilchen, die durch den Treffer merklich an Selbstbewusstsein gewannen. Jakub Sylvester erhöhte noch vor der Pause aus kurzer Distanz auf 2:0 (28.). Nach dem Seitenwechsel sorgte Rico Benatelli für die Vorentscheidung (50.).

Kocer vollendet tolle Kombination

7050 Zuschauer in Aue sahen einen von Beginn an beherzten Auftritt ihrer Mannschaft. Beim Führungstreffer zeigte das Team von Trainer Falko Götz gar zuletzt vermisste spielerische Klasse, als Kocer eine sehenswerte Kombination nervenstark abschloss. In der Folge beherrschte Aue weitgehend das Geschehen und baute die Führung folgerichtig aus. Nach einer Hereingabe von Fabian Müller landete der Ball vor den Füßen von Sylvester, der nur noch einzuschieben brauchte.

Auch im zweiten Durchgang blieb Aue die dominante Mannschaft und belohnte sich mit dem dritten Treffer. Ein Zusammenspiel mit Mike Könnecke schloss Benatelli erfolgreich ab. Im weiteren Spielverlauf ließen die Sachsen nichts mehr anbrennen und verbuchten so den dritten Saisonsieg.

Beste Spieler bei Aue waren Benatelli und Müller, bei Karlsruhe gefielen Dominic Peitz und Reinhold Yabo.

FC Erzgebirge Aue - Karlsruher SC: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung