2. Liga - 8. Spieltag

Löwen-Dreier zum Oktoberfest-Start

SID
Samstag, 21.09.2013 | 14:56 Uhr
1860 München mit Benny Lauth schlug Erzgebirge Aue mit 3:1
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

1860 München hat beim Heim-Debüt des neuen Trainers Friedhelm Funkel den ersten Sieg seit gut einem Monat gefeiert und den Anschluss an die Aufstiegsplätze hergestellt. Im zweiten Auftritt unter dem 59-Jährigen setzten sich die Löwen am achten Spieltag gegen Erzgebirge Aue mit 3:1 (2:0) durch.

Drei Tage vor dem DFB-Pokalspiel gegen Vizemeister Borussia Dortmund beendeten sie dabei auch ihre drei Spiele währende Torflaute. Die Münchner trennt mit nun 13 Punkten als Fünfter nur ein Zähler von Rang zwei, Aue (9) liegt nach drei Niederlagen in Folge als Zwölfter nur einen Punkt vor dem Relegationsplatz.

Moritz Stoppelkamp (23.) brachte die Gastgeber per Foulelfmeter in Führung, Yannick Stark (27.) erhöhte wenig später mit einem sehenswerten Distanzschuss. In der zweiten Halbzeit sorgte Rob Friend (65.) per Kopf für die Entscheidung. Jakub Sylvestr (79.) gelang noch das späte Tor für die Gäste.

Traumtor von Stark

Vor 14.300 Zuschauern in der Münchner WM-Arena begannen die Sechziger mit Schwung, dieser verpuffte jedoch gleich nach der ersten guten Möglichkeit durch den früheren Nationalstürmer Benjamin Lauth (2.).

Erst ein Foul des Spaniers Ivan Gonzales am 32-Jährigen im Strafraum eröffnete Stoppelkamp die Chance vom Elfmeterpunkt. Nur vier Minuten später sorgte Stark mit einer Volleyabnahme aus 25 Metern für das 2:0.

Nach der Pause kam Aue besser ins Spiel und erspielte sich einige Chancen, Friend machte die Hoffnungen der Gäste nach einer Freistoßflanke jedoch per Kopf zunichte. Sylvestr verwertete schließlich ebenfalls eine hohe Hereingabe per Kopf.

Beste Münchner waren Stark und Kapitän Guillermo Vallori, aufseiten der Gäste überzeugten allenfalls Rico Benatelli und Oliver Schröder.

1860 München - FC Erzgebirge Aue: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung