2. Liga - 7. Spieltag

Köln glänzt bei Helmes-Rückkehr

SID
Montag, 16.09.2013 | 22:01 Uhr
Traumdebüt für Patrick Helmes. Der Neuzugang netzte bereits in der zweiten Spielminute ein
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der 1. FC Köln hat beim Pflichtspiel-Debüt von Rückkehrer Patrick Helmes seine Aufstiegsambitionen demonstriert. Das Team von Peter Stöger siegt bei Energie Cottbus mit 4:0 (3:0).

Die Kölner klettern durch den Erfolg auf den Relegationsplatz drei. Die Lausitzer stecken nach nun drei Spielen ohne Sieg mit acht Punkten auf Rang 13 fest.

Neuzugang Helmes benötigte nur 110 Sekunden zur Führung (2.), die Sturmkollege Anthony Ujah per Doppelpack zur komfortablen Halbzeitführung ausbaute (8./28.). Der nach langem Hickhack ebenfalls nach Köln zurückgekehrte Slawomir Peszko besorgte den Endstand (67.).

Blitzstart durch Helmes und Ujah

Die Gastgeber wurden vor 10.406 Zuschauern im Stadion der Freundschaft von Kölns Sturmduo eiskalt erwischt. Helmes, Anfang September vom VfL Wolfsburg in seine Heimatstadt zurückgekehrt, staubte kurz nach Anpfiff einen Schuss von Ujah ab.

Kurz darauf legte Helmes dem Nigerianer das 2:0 auf. Cottbus hatte den bissigen und zielstrebigen Kölnern nichts entgegenzusetzen. Nach einer kurzen Verschnaufpause erzielte Ujah nach Zuspiel von Kevin Wimmer sein viertes Saisontor. Zur Halbzeit gab es Pfiffe für die Gastgeber.

Peszko sorgt für Entscheidung

Cottbus kam mit Wut aus der Kabine und übernahm die Initiative, doch die zahlreichen Möglichkeiten blieben ungenutzt, den Rest vereitelte Kölns Torhüter Timo Horn. Der rotgesperrte Top-Torjäger Boubacar Sanogo fehlte dem FC Energie an allen Ecken und Enden. Mitten in der Drangphase der Cottbuser traf der eingewechselte Peszko zum Endstand.

Beste Kölner waren Helmes und Ujah, aufseiten der Gastgeber gefiel einzig Marco Stiepermann.

Energie Cottbus - 1. FC Köln: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung