Cottbus schießt mit Kantersieg auf Platz vier vor‎

SID
Sonntag, 18.08.2013 | 15:25 Uhr
HAt allen Grund zur Freude: Rudi Bommer und seine Cottbuser siegten verdient mit 5:1 gegen Aalen
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Energie Cottbus ist in der 2. Bundesliga mit einem Kantersieg auf den vierten Platz vorgerückt. Die Lausitzer bezwangen den VfR Aalen dank dreier früher Tore mit 5:1 (3:1) und liegen in der Tabelle mit sieben Punkten nur hinter der SpVgg Greuther Fürth (12), dem großen Aufstiegsfavoriten 1. FC Kaiserslautern und 1860 München

Verantwortlich für den zweiten Saisonsieg war der Cottbuser Blitzstart, nach 30 Minuten stand es vor 9112 Zuschauern bereits 3:0. Marco Stiepermann (4.) nach einem Solo über die rechte Seite, Boubacar Sanogo (24.) mit einem Kullerball nach einem Steilpass und Erik Jendrisek (30.) mit einem sehenswerten Lupfer trafen.

Daniel Buballa (36.) erzielte das Tor der Aalener, die vier Punkte auf dem Konto haben, Marc-André Kruska (49.) und erneut Sanogo mit seinem bereits sechsten Saisontreffer legten für Cottbus nach.

Kruska trifft mit dem Außenrist

Energie überzeugte mit variablem Spiel in die Tiefe und blitzschnellem Umschalten, zudem gelangen Kunstschüsse wie Kruskas Treffer mit dem Außenrist aus 40 Metern ins leere Tor. Aalen wirkte phasenweise überfordert.

Beste Cottbuser waren Stiepermann und Sanogo, der wieder mal glänzend aufspielte. Robert Lechleiter und Marcel Reichwein hielten auf Aalener Seite noch am stärksten dagegen.

Energie Cottbus - VfR Aalen: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung