wird geladen

2. Liga - 26. Spieltag

Köln nutzt Steilvorlage nicht

SID
Samstag, 22.03.2014 | 15:05 Uhr
Enttäuscht: Tabellenführer Köln kam zuhause gegen Aalen nicht über ein torloses Remis hinaus
© getty
Advertisement
Bundesliga
So18:00
Die Highlights vom Sonntag mit H96-FC
Championship
Live
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Live
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Live
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Live
Crotone -
Benevento
Serie A
Live
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Live
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Live
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Live
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Spitzenreiter 1. FC Köln hat im Aufstiegsrennen der 2. Liga erneut Punkte liegen lassen. Am 26. Spieltag kam die Mannschaft von Trainer Peter Stöger gegen den VfR Aalen nicht über ein 0:0 hinaus und spielte damit zum vierten Mal in den letzten fünf Partien nur Unentschieden.

Auch dank der Schwäche der Verfolger hat der FC dennoch sechs Punkte Vorsprung auf Relegationsrang drei. Aalen wartet seit drei Spielen auf einen Sieg, steht aber weiter im Tabellenmittelfeld.

Vor 45.700 Zuschauern im Kölner WM-Stadion begannen die Gastgeber im Kampf um den ersten überzeugenden Sieg im Jahr 2014 mit viel Tempo. Slawomir Peszko scheiterte schon in der ersten Minute aus spitzem Winkel an Aalens Schlussmann Jasmin Fejzic, nur vier Minuten später verpasste Anthony Ujah eine starke Hereingabe von Jonas Hector.

Pech für Aalen

In der Folge kam der FC aber kaum noch zu Abschlüssen im gegnerischen Strafraum, die Defensiven Aalener wurden selbstbewusster und hatten in der 23. Minute großes Pech: Einen Kopfball von Andre Hainault sah Schiedsrichter Christian Bandurski (Oberhausen) auf der Linie - eine strittige Entscheidung, der Ball war wohl komplett hinter der Tor.

Nach der Pause gehörte auch die bis dahin größte Chance des Spiels den Gästen: Joel Pohjanpalo (56.) scheiterte freistehend an Torwart Timo Horn. Köln blieb in der Folge durchaus engagiert, es fehlte jedoch die Durchschlagskraft. Versuche von Hector (65.) und Patrick Helmes (71./74.) aus der Distanz verfehlten ihr Ziel knapp. Der eingewechselte Norweger Bard Finne verpasste aus kurzer Distanz das 1:0 für den FC (89.).

Beste Kölner waren Hector und Peszko, bei Aalen überzeugten Kapitän Andreas Hofmann und Oliver Barth.

1. FC Köln - VfR Aalen: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung