wird geladen

2. Liga - 26. Spieltag

Lautern bleibt dank Big Point oben dran

SID
Sonntag, 23.03.2014 | 15:23 Uhr
Marcel Gaus bescherte den Roten Teufeln einen wichtigen Dreier
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der 1. FC Kaiserslautern hat im Aufstiegsrennen drei wichtige Punkte eingefahren. Bei 1860 München siegten die Roten Teufel am Sonntag 1:0 (0:0) und halten mit 41 Punkten Kontakt zu Relegationsplatz drei. Marcel Gaus traf in der 55. Minute nach guter Einzelleistung für das Team von Kosta Runjaic.

In einer zunächst schwachen Anfangsphase vor 24.600 Zuschauern in der Allianz-Arena sorgte Daniel Adlung mit einem sehenswerten Seitfallzieher aus 14 Metern für den ersten Aufreger, der Kunstschuss des 26-Jährigen strich jedoch knapp am Pfosten vorbei (13.).

Sechs Minuten später entschärfte FCK-Torwart Tobias Sippel den Schuss von Löwen-Stürmer Osako Yuya ebenso glänzend wie den Versuch von Adlung (29.).

Kiraly hält Löwen lang im Spiel

Die Gäste kamen in dieser Phase kaum gefährlich vor das gegnerische Tor, mit den wenigen Versuchen wie jenen von Srdjan Lakic (27.) und Markus Karl (28.) hatte 1860-Torwart Gabor Kiraly keine Mühe.

Nach einer missglückten Rückgabe zu Kiraly kam Simon Zoller an den Ball, dessen flachen Schuss aus spitzem Winkel kratze aber Markus Schwabl von der Torlinie (37.).

Zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff hatte Lakic die Führung für den stärker werdenden FCK auf dem Fuß, Kiraly stand beim Schuss des Kroaten aber goldrichtig (48.). Sieben Minuten später machte es Gaus besser.

1860 - 1. FC Kaiserslautern: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung