Freitag, 07.03.2014
wird geladen
SpielberichtStatistikTabelleRechner

2. Liga - 24. Spieltag

Starke Löwen überrollen Aalen

1860 München hat seine Negativserie gestoppt und die kleinen Aufstiegshoffnungen gewahrt. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel bezwang nach sechs Spielen ohne Sieg den VfR Aalen mit 4:0 (3:0) und verkürzte den Rückstand auf den Relegationsplatz zumindest vorübergehend auf fünf Zähler. Aalen liegt drei Punkte hinter den Löwen im Tabellenmittelfeld.

Yuya Osako sorgte für das zwischenzeitliche 2:0 der Hausherren
© getty
Yuya Osako sorgte für das zwischenzeitliche 2:0 der Hausherren

Yannick Stark (20.), Yuya Osako (22.), Andreas Ludwig (37.) und Moritz Stoppelkamp (87.) schossen die Münchner schon vor dem Wechsel auf die Siegerstraße, zuletzt hatte 1860 am 7. Dezember (2:1 gegen Union Berlin) gewonnen.

Aalen versteckte sich vor 14.100 Zuschauern nach zuletzt vier Begegnungen ohne Niederlage keineswegs, war vor dem Tor aber nicht so effizient wie die Gastgeber.

Beim Führungstreffer vollendete Stark eine schöne Kombination über Stoppelkamp und Ludwig. Nur zwei Minuten später nutzte der japanische Winter-Neuzugang Osako eine Vorlage von Stoppelkamp zu seinem bereits dritten Treffer. Dem 3:0 durch Ludwig ging ein grober Patzer von Sascha Traut voraus. Damit war die Partie entschieden.

Bei den Münchnern verdienten sich Stoppelkamp und Ludwig die besten Noten, bei Aalen überzeugten Andreas Hofmann und Leandro Grech.

1860 München - VfR Aalen: Die Statistik zum Spiel

Das könnte Sie auch interessieren
Stefan Kutschke hat doppelt für Dynamo getroffen

Dynamo rupft Aue und bleibt oben dran

Simon Terrodde erzielte die Führung für Stuttgart

Terodde und Özcan halten VfB-Serie am Leben

Der VfL Bochum fuhr beim 1. FC Nürnberg einen Dreier ein

Bochum bleibt Nürnbergs Angstgegner


Diskutieren Drucken Startseite
22. Spieltag
23. Spieltag

2. Liga, 22. Spieltag

2. Liga, 23. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.