wird geladen

2. Liga - 23. Spieltag

Kiraly rettet 1860 einen Punkt

SID
Samstag, 01.03.2014 | 14:55 Uhr
Friedhelm Funkel wartet mit den Löwen weiter auf den ersten Sieg im neuen Jahr
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der TSV 1860 München tritt in der 2. Fußball-Bundesliga weiter auf der Stelle. Die Löwen kamen beim SV Sandhausen nur dank ihres glänzend aufgelegten Torwarts Gabor Kiraly zu einem schmeichelhaften 0:0 und warten mittlerweile seit sechs Spielen auf einen Sieg.

Sandhausen, das zuletzt zweimal nacheinander verloren hatte, ließ die punktgleichen Münchner im Mittelfeld der Tabelle hinter sich. Schon bevor 1860 nach einer Gelb-Roten Karte gegen Kai Bülow (65.) wegen wiederholten Foulspiels in Unterzahl agierte, hatten sich die Münchner vor 5300 Zuschauern mehrfach auf ihren Ungarn im Tor verlassen müssen. Kiraly klärte vor der Pause gegen Simon Tüting (4.) und Denis Linsmayer (30., 41.) dreimal in höchster Not.

Schulz scheitert an Latte

Nach vorne brachten die Gäste kaum etwas zustande. Erst nach der Pause wagte das Team von Trainer Friedhelm Funkel vorübergehend etwas mehr, Schüsse von Moritz Stoppelkamp (49.) und Yannick Stark (53.) verfehlten aber das Ziel. Dann war wieder Kiraly gefragt: Der 37-Jährige war bei einem Kopfball von Nicky Adler (62.) mit einem Reflex zur Stelle.

Nach dem Platzverweis gegen Bülow verwalteten die Löwen endgültig den einen Punkt. Beim Lattekopfball von Daniel Schulz (73.) hatte auch Kiraly Glück. Beste SV-Spieler waren Adler und Linsmayer. Bei den Gästen erreichte nur Kiraly und Stoppelkamp Normalform.

SV Sandhausen - 1860 München: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung