wird geladen

2. Liga - 23. Spieltag

Dresden weiter sieglos

SID
Caiuby brachte Ingolstadt früh in Führung
© getty
Advertisement
Bundesliga
Fr23:00
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
Ligue 1
Live
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Zweitligist Dynamo Dresden kommt im Kampf um den Klassenerhalt einfach nicht von der Stelle und wartet weiter auf den ersten Sieg im Jahr 2014. Der achtmalige DDR-Meister kam beim FC Ingolstadt nach frühem Rückstand zwar noch zu einem 1:1 (1:1), ist aber nun bereits seit sieben Spielen sieglos und liegt mit vier Punkten Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze auf Rang 16.

Die Gastgeber verpassten es dagegen, sich bis auf neun Punkte von den Dresdnern abzusetzen. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge reichte es für Ingolstädter nicht zu einem Dreier. Caiuby hatte die Schanzer bereits in der ersten Minute in Führung gebracht. Robert Koch glich kurz vor der Pause aus (43.).

Mit einem Blitzstart hatten die Gastgeber die Begegnung vor 8533 Zuschauern begonnen. Allerdings unter freundlicher Mithilfe der Dresdner: Beim Spielzug zum 1:0 hatten alle beteiligten Ingolstädter viel zu viel Platz. Alfredo Morales konnte einen Pass im Dynamo-Strafraum völlig unbedrängt stoppen und zu Caiuby weiterleiten, der ebenfalls völlig frei einschoss.

Ausgleich aus dem Nichts

Wie aus dem Nichts fiel nach einer langen Phase auf mehr als mäßigem Niveau der Ausgleich.

Einen schnell ausgeführten Freistoß flankte Idir Ouali in den Strafraum, Robert Koch verwandelte freistehend aus kurzer Distanz.

Es war aber nach dem Rückstand die einzige echte Torchance in der ersten Halbzeit für die Gäste.

Dynamo mit Schwung aus der Kabine

Mit dem Schwung des Ausgleichs kam Dynamo elanvoller aus der Kabine und bestimmte zusehends das Spiel.

Echte Chancen blieben aber weiter Mangelware - im entscheidenden Moment agierten die Spieler von Trainer Olaf Janßen meist zu ungenau.

Besser machten es allerdings auch die Gastgeber nicht. Über weite Strecken überließen sie Dresden die Initiative und versuchten vor allem, eigene Fehler zu vermeiden.

FC Ingolstadt 04 - Dynamo Dresden: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung