wird geladen

Fürth ringt Frankfurt nieder

SID
Sonntag, 02.03.2014 | 15:26 Uhr
Die Fürther bleiben der erste Verfolger des 1. FC Köln
© getty
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer zieht in die Finals ein?
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko

Die SpVgg Greuther Fürth hat im Kampf um die Bundesliga-Rückkehr Moral bewiesen und wieder einen direkten Aufstiegsplatz erobert.

Die Franken besiegten am 23. Spieltag der 2. Liga den FSV Frankfurt nach 1:2-Rückstand noch 3:2 (1:2) und verdrängten den SC Paderborn nach zwei Tagen wieder vom zweiten Rang. Frankfurt muss hingegen weiter bangen Blickes nach unten schauen.

Das Spiel begann für die Fürther perfekt: Niko Gießelmann verwandelte nach neun Minuten einen direkten Freistoß unhaltbar zum 1:0.

Fürth nicht souverän

Das gab den Gastgebern aber keine Ruhe oder Souveränität - zehn Minuten vor der Pause foulte Abdulrahman Baba den FSV-Stürmer Edmond Kapllani, Denis Epstein verwandelte den folgenden Elfmeter.

Kapllani (44.) erzielte kurz darauf per Kopf sein zehntes Saisontor. Der Fürther Ausgleich gelang Stephan Fürstner per Foulelfmeter (73.), Mergim Mavraj erzielte per Kopf den Siegtreffer (87.).

Zur Halbzeitpause hatten sich die Gastgeber von den 10.055 Zuschauern noch Pfiffe anhören müssen. Frankfurt genügte auch fortan selbst eine mittelmäßige Leistung, um das fade Angriffsspiel des Aufstiegsaspiranten größtenteils auszuschalten - der unnötige Elfmeter aber ließ das Spiel erneut kippen.

SpVgg Greuther Fürth - FSV Frankfurt: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung