wird geladen

2. Liga - 22. Spieltag

Arminia steckt weiter im Tabellenkeller

SID
Freitag, 21.02.2014 | 20:22 Uhr
Philipp Hoffmann brachte die Schanzer mit seinem Führungstor auf die Siegerstraße
© getty
Advertisement
UEFA Europa League
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Für Arminia Bielefeld wird die Situation am Tabellenende immer bedrohlicher. Die Ostwestfalen kassierten mit einem 0:2 (0:0) gegen den FC Ingolstadt bereits ihre vierte Heimniederlage in dieser Saison und stecken nach vier Spielen in Folge ohne Dreier als Vorletzter im Tabellenkeller fest.

Den Sieg der Bayern, die im achten Auswärtsspiel nacheinander ohne Niederlage blieben, machten Philipp Hofmann in der 51. Minute und Karl-Heinz Lappe (82.) perfekt. Ingolstadt kletterte durch seinen fünften Auswärtssieg in dieser Spielzeit auf Rang 10.

In einer ereignisarmen Begegnung hatte die Arminia vor 12.200 Zuschauern die beste Gelegenheit vor der Pause.Thomas Hübener traf mit einem Distanzschuss aus mehr als 30 Metern aber nur den Querbalken. FCI-Schlussmann Ramazan Özcan wäre in dieser Szene chancenlos gewesen.

Ingolstadt souverän nach der Pause

Nach der Pause kontrollierten die Gäste das Geschehen und kamen nach einer tollen Einzelaktion von Hofmann zur verdienten Führung. Lappe hatte nach einer knappen Stunde das 2:0 auf dem Fuß, verpasste aber um Zentimeter den zweiten Treffer für sein Team. Kurz vor dem Ende machte er es aber besser.

Beste Gästespieler waren Hofmann und Marvin Matip, bei den Hausherren konnten lediglich Hübener und Vujadin Savic positiv auf sich aufmerksam machen.

Arminia Bielefeld - FC Ingolstadt 04: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung