wird geladen

2. Liga - 21. Spieltag

Löwen straucheln in Ingolstadt

SID
Freitag, 14.02.2014 | 20:39 Uhr
Philipp Hofmann (l.) brachte den FCI auf die Siegerstraße
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

1860 München hat sich vorerst aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet - und seine Fans benahmen sich daneben. Die Löwen kassierten zum Auftakt des 21. Spieltages eine 0:2 (0:1)-Pleite beim FC Ingolstadt und liegen deutlich hinter Relegationsplatz drei. Die Gastgeber verschafften sich mit dem Dreier dagegen Luft im Abstiegskampf und schoben sich zumindest vorübergehend auf Rang elf.

U21-Nationalspieler Philipp Hofmann (20.) und Collin Quaner (88.) erzielten vor 13.734 Zuschauern den Siegtreffer für den FCI, der erst den dritten Sieg im zehnten Heimspiel feierte. Schiedsrichter Christian Fischer aus Hemer unterbrach die Partie in der 70. Minute für zehn Minuten, nachdem zahlreiche Gegenstände aus dem Münchner Fanblock geworfen wurden.

München musste nach dem 1:1 am Montag im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf den nächsten Rückschlag hinnehmen und wirkten dabei erneut nicht wie ein Aufstiegsaspirant. Vor allem in der Offensive agierte 1860 viel zu harmlos, lediglich Neuzugang Yuya Osako, der gegen Düsseldorf getroffen hatte, sorgte zum Ende der ersten Halbzeit mit zwei Kopfbällen für etwas Gefahr vor dem Ingolstädter Tor.

Wie einfach es sein kann, demonstrierten die defensiv sehr konzentriert agierenden Gastgeber beim Treffer von Hofmann. Der Torschütze leitete den Angriff selbst ein, über Caiuby und Moritz Hartmann kam der Ball mustergültig zurück zu Hofmann, der mit einem Schuss ins kurze Ecke Löwen-Schlussmann Gabor Kiraly keine Chance ließ.

Nach dem Wechsel hatte München deutlich mehr Ballbesitz, machte aber viel zu wenig daraus und kam nicht mehr zu nennenswerten Chancen. Stattdessen schlug Ingolstadt noch einmal zu.

Beste Spieler bei Ingolstadt waren Hartmann und Hofmann, bei den Löwen überzeugten Daniel Adlung und Yannick Stark.

FC Ingolstadt 04 - 1860 München: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung