Samstag, 08.02.2014
wird geladen
SpielberichtStatistikTabelleRechner

2. Liga - 20. Spieltag

Rückschlag für Union

Union Berlin hat im Aufstiegsrennen gleich im ersten Spiel des Jahres einen Rückschlag einstecken müssen. Die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus kam im Ost-Derby gegen Dynamo Dresden nicht über ein 0:0 hinaus und verpasste den Sprung auf den Relegationsplatz drei.

Für Olaf Janßen und Dynamo Dresden wäre gegen Union Berlin mehr drin gewesen
© getty
Für Olaf Janßen und Dynamo Dresden wäre gegen Union Berlin mehr drin gewesen

Während die Berliner sich vorerst mit dem vierten Rang hinter dem 1. FC Kaiserslautern begnügen mussten, verbuchten die Sachsen einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt und kletterten vom 17. auf den 15. Platz.

Die Gäste waren vor 21.717 Zuschauern an der Alten Försterei in der Anfangsphase die aktivere Mannschaft und hatten die erste Großchance: Nach einer Ecke sprang der Ball von Union- Marc Pfertzel an die Latte des Berliner Tores, dann schoss Mickael Poté völlig frei über das Tor (8.).

Daniel Haas Unions Bester

Die Gastgeber kamen erst nach einer halben Stunde besser ins Spiel und nach einem Solo von Martin Dausch zur ersten Tormöglichkeit (31.). Nach der Pause erwischten erneut die Sachsen den besseren Start. Union-Torhüter Daniel Haas wehrte zunächst einen Schlenzer von Thorsten Schulz (61.), dann einen Kopfball von Romain Bregerie (66.) ab. Die beste Chance für Union hatte Kapitän Torsten Mattuschka mit einem Freistoß (84.).

Beste Spieler bei den Gastgebern waren Keeper Haas und Benjamin Köhler, bei Dynamo überzeugten Torhüter Markus Scholz, Idir Ouali und Vincenzo Grifo.

Union Berlin - Dynamo Dresden: Die Statistik zum Spiel


Diskutieren Drucken Startseite
15. Spieltag
16. Spieltag

2. Liga, 15. Spieltag

2. Liga, 16. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.