wird geladen

2. Liga - 20. Spieltag

Frankfurt verschärft Bochumer Krise

SID
Freitag, 07.02.2014 | 20:33 Uhr
Benno Möhlmanns Frankfurter holten in Bochum einen wichtigen Sieg gegen den Abstieg
© getty
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Der FSV Frankfurt hat die Krise des VfL Bochum verschärft. Die Hessen gewannen ihr erstes Punktspiel des Jahres 2:1 (0:0) bei den Westfalen, die ihre fünfte Heimpleite in dieser Spielzeit kassierten und sich nach ihrem fünften Spiel in Serie ohne Sieg einmal mehr den Unmut ihrer Anhänger zuzogen.

Nikita Rukavytsya (52.) und Andrew Wooten (72.) sorgten dafür, dass Frankfurt nach vier Runden ohne Sieg erstmals wieder einen Dreier feiern konnte.

Für Bochum traf Mirkan Aydin zum zwischenzeitlichen Ausgleich (67.). Durch ihren dritten Auswärtssieg dieser Saison zogen die Hessen im Tabellenmittelfeld an Bochum vorbei.

12.811 Zuschauer erlebten zunächst zwei bemühte Mannschaften, die es aber nur selten verstanden, für Gefahr vor dem gegnerischen Tor zu sorgen. Die größte Chance für die Gastgeber vor der Pause hatte Piotr Cwielong in der 18. Minute, als er aus kurzer Distanz das Ziel verfehlte. Frankfurt hatte kurz nach dem Anpfiff durch Denis Epstein eine gute Möglichkeit.

Gäste-Führung verdient

Nach der Pause hatte der VfL, der im Gedenken an seinen im Januar verstorbenen Ex-Manager Klaus Hilpert mit Trauerflor spielte, kaum noch nennenswerte Chancen, sodass die Führung der Gäste verdient war.

Nach dem Ausgleich machte dann Wooten, neben Marc-Andre Kruska bester Frankfurter, den verdienten Erfolg des FSV perfekt. Bei Bochum konnten mit Abstrichen Felix Bastians und Patrick Fabian überzeugen.

VfL Bochum - FSV Frankfurt: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung