wird geladen

Fürth genügt frühes Tor zum Dreier

SID
Sonntag, 01.12.2013 | 15:25 Uhr
Greuther Fürth kletterte wieder auf Platz zwei der Tabelle
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Frankreich -
Australien (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Island (Highlights)
Segunda División
Valladolid -
Numancia
Serie B
Frosinone -
Palermo
World Cup
Peru -
Dänemark (Highlights)
World Cup
Kroatien -
Nigeria (Highlights)
World Cup
Costa Rica -
Serbien (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Energie Cottbus taumelt weiter Richtung Drittklassigkeit. Das Tabellenschlusslicht aus der Lausitz kassierte durch das 0:1 (0:1) am bei der SpVgg Greuther Fürth die fünfte Niederlage in Folge und hat nun bereits vier Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Unter dem neuen Trainer Stephan Schmidt hat Energie in drei Spielen noch keinen Punkt geholt.

Mittelfeldspieler Florian Trinks erzielte vor 9.119 Zuschauern bereits in der 6. Minute den Siegtreffer. Cottbus beendete die Partie zudem in Unterzahl, Abwehrspieler Michael Schulze sah in der 70. Minute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Energie-Coach Schmidt hatte im Vergleich zur 1:4-Heimpleite gegen den FSV Frankfurt vier Veränderungen in der Startelf vorgenommen. Dennoch gab es einen Fehlstart. Beim 0:1 genügte ein langer Pass von Mergim Mavraj auf Torschütze Trinks, um die Energie-Abwehr auszuhebeln. FCE-Torwart Robert Almer kassierte dann von Trinks auch noch einen Beinschuss.

Den Cottbusern war die Verunsicherung deutlich anzumerken, auch wenn man dem Team um Kapitän Ivica Banovic mangelnde Einstellung nicht vorwerfen konnte.

Fürth ruhte sich dagegen zu sehr auf seinen knappen Vorsprung aus und hatte in der 44. Minute Glück, als Torhüter Wolfgang Hesl mit einem starken Reflex gegen Christian Bickel die Halbzeitführung rettete.

Cottbus nach der Pause stärker

Zum Seitenwechsel reagierte Schmidt auf den Rückstand und brachte in Steffen Bohl den erst unter der Woche verpflichteten Neuzugang für Marc André Kruska.

Diese Maßnahme brachte den gewünschten Effekt, Cottbus übte vor allem mit langen Bällen auf den wuchtigen Stoßstürmer Boubacar Sanogo deutlich mehr Druck aus. Die Hausherren setzten kaum noch Akzente nach vorne, retteten den knappen Vorsprung aber über die Zeit.

Greuther Fürth - Cottbus: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung